Sie sind hier: Region >

Corona im AWO-Pflegeheim: 98-jährige Infizierte verstorben



Helmstedt

Corona im AWO-Pflegeheim: 98-jährige Infizierte verstorben

Für die Einrichtung besteht bereits ein Besuchsverbot.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Helmstedt. Zwei Mitarbeiterinnen und drei Bewohnerinnen und Bewohner des AWO-Wohn- und Pflegeheims Glockbergstraße in Helmstedt wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. Eine der positiv getestete Seniorin (98) ist am Mittwoch verstorben. Das hat die AWO am heutigen Mittwoch in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.



Die AWO drückt den Angehörigen ihr Mitgefühl aus. Es besteht ein Besuchsverbot für die Einrichtung. Die weiteren Maßnahmen werden in enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt des Landkreises Helmstedt verabredet und umgesetzt.


zur Startseite