Sie sind hier: Region >

Corona-Inzidenz zu hoch - TAG Salzgitter Icefighters sagen Testspiel ab



Salzgitter

Corona-Inzidenz zu hoch - TAG Salzgitter Icefighters sagen Testspiel ab

Die für das Vorbereitungsspiel bislang erworbenen Karten können zurückgegeben werden, das Geld wird in bar erstattet.

Mit dieser Maßnahme wolle man die Gesundheit aller Beteiligten schützen.
Mit dieser Maßnahme wolle man die Gesundheit aller Beteiligten schützen. Foto: TAG Salzgitter Icefighters

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Das für den kommenden Sonntag um 18 Uhr angesetzte Testspiel der TAG Salzgitter Icefighters gegen die Herforder Ice Dragons ist abgesagt. Grund ist die im Raum Salzgitter gestiegene Covid-19-Inzidenz. Am vergangenen Freitag unterlagen die Stahlstädter im ersten Testspiel in Herford mit 0:9, dort wurde bereits ohne Zuschauer gespielt, wie die TAG Salzgitter Icefighters in einer Pressemitteilung berichten.



Am heutigen Montag wurde gemeldet, dass die aktuelle 7-Tage-Inzidenz in Salzgitter bei rund 73 liegt – doppelt so hoch als noch vor fünf Tagen. "Angesichts dessen haben wir im Vorstand beschlossen, die Partie gegen den Oberligisten zum Wohl der Spieler, Teamangehörigen und Zuschauer, abzusagen", sagt Dirk Asendorf, 1. Vorsitzender des Sportvereins am Salzgittersee, dem Stammverein der Stahlstädter, im Namen des gesamten Vorstandes und fügt hinzu: "Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst und möchten in der Eishalle keinen neuen Hotspot bilden!"

Zum Ligastart neu bewerten


Wie sich die Situation weiter entwickelt ist noch unklar. "Wir werden die Situation bis zum Ligastart neu bewerten müssen, die Gesundheit geht definitiv vor", so Adendorf weiter. Die für das Vorbereitungsspiel bislang erworbenen Karten können zurückgegeben werden, das Geld wird in bar erstattet.


zur Startseite