Sie sind hier: Region >

Corona-Kontrollen in Peine: Gruppen in Auto und Kleingartenparzelle



Corona-Kontrollen in Peine: Gruppen in Auto und Kleingartenparzelle

In beiden Fällen seien Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet worden.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Peine. Die Polizei Peine führt laut einer Pressemitteilung regelmäßig Corona-Kontrollen durch und möchte an zwei Sachverhalten darstellen, dass sich die Mitbürgerinnen und Mitbürger größenteils konform verhielten, aber es auch immer wieder Einsätze gebe, die belegen, dass sich nicht an die geltenden Bestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie gehalten werde.



Bei dem polizeilichen Einsatz in einem Kleingartenverein im Hainwaldweg am vergangenen Montag um 00:30 Uhr konnten in einer Parzelle fünf Jugendliche angetroffen werden. Die Polizei erteilte Platzverweise und leitete
Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.


Bei dem zweiten Sachverhalt konnten in der Braunschweiger Straße am gestrigen Mittwoch fünf Personen aus verschiedenen Haushalten in einem Auto angetroffen werden. Die Polizei machte auch in diesem Fall allen angetroffenen Personen deutlich, dass sie gegen die geltenden Corona-Bestimmungen verstoßen und leitete Ordnungswidrigkeitsverfahren ein.


zum Newsfeed