Sie sind hier: Region >

Region: Corona-Selbsttests bald im Discounter erhältlich



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Corona-Selbsttests bald im Discounter erhältlich

In einigen Discountern und Drogeriemärkten soll der Corona-Selbsttest schon bald erhältlich sein.

von Anke Donner


Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Region. Schnell mal eben in den Discounter, einen Corona-Test kaufen und selber testen? Das geht laut einer Meldung des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM). Dies vermeldet zumindest, dass den ersten drei Herstellern eine Sonderzulassung von Antigen-Tests zur Eigenanwendung durch Laien zum Nachweis von SARS-CoV-2 erteilt wurde. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn bestätigte die Zulassung in einem ZDF-Interview am Mittwoch ebenfalls.



Drogerien, Apotheken und auch Discounter wollen den Selbsttest laut einer Meldung des Verbraucherportals Chip schon bald anbieten. Darunter sollen beispielsweise Aldi Nord und Süd, Netto und Rossmann sein. Möglich sei, dass einige Geschäfte den Test schon ab heute im Sortiment haben und dieser zwischen 5 und 10 Euro kosten soll. Die REWE Markt GmbH teilte auf Nachfrage mit, dass man hinsichtlich der Zulassungen und der faktischen Verfügbarkeit von Selbsttests die Entwicklung beobachte und parallel ein entsprechendes Angebot in den Märkten prüfe. Und auch die Unternehmensgruppe Aldi Nord und Aldi Süd kündigen an, dass man schon in Kürze Corona-Schnelltests im Verkauf anbieten werde. Einzelheiten dazu wolle man jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht mitteilen. Die Drogeriekette Rossmann erklärt auf Nachfrage, dass man die aktuellen Entwicklungen genau beobachte und die Möglichkeiten prüfe, ein entsprechendes Angebot im Rahmen der gesetzlichen Bedingungen umsetzen zu können.


zur Startseite