Corona-Verdacht bei Eintracht Braunschweig

Hat Corona Eintracht Braunschweig erreicht? Physio Flo Horn hat sich mutmaßlich bei Bruder Jannes angesteckt.

von Frank Vollmer


Das Virus macht auch vor Sympathen nicht Halt: Flo Horn wurde mit Kontakt auf Corona zum Arzt geschickt.
Das Virus macht auch vor Sympathen nicht Halt: Flo Horn wurde mit Kontakt auf Corona zum Arzt geschickt. Foto: Agentur Hübner

Braunschweig. Hat das Coronavirus nun auch Eintracht Braunschweig erwischt? Wie die Bild am Donnerstagnachmittag vermeldet besteht Verdacht bei Physiotherapeut Florian Horn. Dessen Bruder Jannes ist unlängst als zweiter Corona-Fall bei Hannover 96 positiv getestet worden.


Am Mittwoch war Hannovers Timo Hübers der erste Corona-Erkrankte Fall im deutschen Profifußball. Nun wurde Teamkollege Jannes Horn (23) ebenfalls positiv getestet. Seidem hatte er auch Kontakt in seiner Familie mit Bruder Florian. Beide waren auf einer Familienfeier in Braunschweig.

Mehr dazu


mehr News aus der Region