whatshotTopStory

Coronagerechte Gottesdienste: Landeskirche ermöglicht Online-Anmeldung

Mit der Online-Anmeldung können Gottesdienstbesucher sicherstellen, dass sie einen Platz in der Kirche bekommen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

16.11.2020

Braunschweig/Wolfenbüttel. Mit einer Fortentwicklung ihrer digitalen Kommunikation reagiert die Landeskirche Braunschweig auf die aktuellen Herausforderungen für die Gemeinden bei der Durchführung von Gottesdiensten. Durch eine neue Funktion bietet der landeskirchenweite Terminkalender im Internet nun eine Online-Anmeldung. Auf diese Weise können Gottesdienstbesucherinnen und -besucher sicherstellen, dass sie einen Platz in den Kirchengebäuden finden, die aufgrund der geltenden Corona-Regeln nur eingeschränkt nutzbar sind. Gleichzeitig können Kirchengemeinden dokumentieren, welche Personen anwesend waren, um gegenüber den Gesundheitsbehörden auskunftsfähig zu sein. Dies teilt die Ev.-luth. Landeskirche in Braunschweig mit.



Die Online-Anmeldung mache deutlich, ob für einen bestimmten Gottesdienst noch freie Plätze verfügbar sind. Auch die Anmeldung mehrerer Personen sei möglich. Die Gemeinde erhalte die Kontaktdaten der betreffenden Personen und könne eine Liste erstellen, um sowohl die Dokumentation als auch eine Zugangskontrolle zu gewährleisten. Die gespeicherten Daten werden einen Monat nach Ende der jeweiligen Veranstaltung gelöscht.

Die neue Online-Anmeldung für Gottesdienste stehe allen Kirchengemeinden zur Verfügung, die das landeskirchliche Angebot für vernetzte Internetauftritte nutzen. Das System ermögliche die Veröffentlichung von Terminen sowohl auf der Internetpräsenz der jeweiligen Kirchengemeinde als auch zusätzlich auf den Webseiten der Propsteien und der Landeskirche. So biete der Terminkalender im Internet eine Recherche nach kirchlichen Veranstaltungen im gesamten Braunschweiger Land.

Die Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen erlaubt die Durchführung von Gottesdiensten auf der Basis des Grundrechts auf Religionsfreiheit. Gleichzeitig habe das Landeskirchenamt Wolfenbüttel dafür strenge Abstands- und Hygieneempfehlungen ausgesprochen. Da Gottesdienste in der Advents- und Weihnachtszeit besonders stark nachgefragt werden, biete die neue Online-Anmeldung vor allem für die kommenden Wochen ein wichtiges Planungsinstrument.


zur Startseite