Sie sind hier: Region >

Crammer Kinder pflanzen eigenen Wald



Wolfenbüttel

Crammer Kinder pflanzen eigenen Wald


Fleißige Pflanzer im Crammer Schulwald. Fotos: Niedersächsische Landesforsten
Fleißige Pflanzer im Crammer Schulwald. Fotos: Niedersächsische Landesforsten Foto: privat

Artikel teilen per:

Cramme. Am 29. März pflanzten Kindergarten- und Grundschulkinder aus Cramme vor den Toren des Dorfes unter dem Motto „Pflanzt nicht Worte – sondern Bäume“ ihren eigenen Wald.



Mit viel Spaß und großem Einsatz kamen während der Pflanzaktion über 1.400 junge Bäumchen in die Erde, die als Wald der Zukunft heranwachsen. Er dient den Kindern fortan als außerschulischer Lernstandort zum Forschen, Beobachten und Entdecken.

Mit Feuereifer bei der Sache


„Lehrkräfte, Erzieherinnen und vor allen Dingen die Kinder sind mit Feuereifer bei der Sache“, bemerkte der Crammer Förster Dirk Strauch, einer der Hauptorganisatoren der großen Pflanzaktion. „Hier erhalten junge Menschen Nachhaltigkeit und Ökologie zum Anfassen. Großer Dank gilt Franz Hüsing, Förster und Direktor der Landesforsten Stiftung. Er stellt nicht nur die Setzlinge zur Verfügung, sondern ermöglicht auch den Bau eines Wildschutzzauns.“

Weitere Pflanzaktion im Herbst


Das rund 5.000 Quadratmeter große Grundstück hat die Gemeinde Cramme den Kooperationspartnern zur Verfügung gestellt. Nach der Pflanzaktion in diesem Frühjahr folgt eine weitere im Herbst. Die Fläche wird so in zwei Schritten mit verschiedenen heimischen Strauch- und Baumarten bepflanzt. „Der Wald ist ein spannendes und einzigartiges Ökosystem“, sagte Stiftungsdirektor Franz Hüsing bei der morgendlichen Begrüßung. „Mit der Teilnahme an unserem Projekt ‚Schulwälder gegen Klimawandel‘ tragt ihr Kinder aktiv zur CO2-Reduzierung bei, fördert gleichzeitig die biologische Artenvielfalt und habt Spaß draußen in der Natur.“ Da das Pflanzen an der frischen Luft bekanntlich hungrig und durstig macht, gab es in Cramme nach getaner Arbeit für alle fleißigen Pflanzer leckere Wildbratwurst vom Grill.

Die Aktion finanzierte die Stiftung Zukunft Wald. Mit ihrer Unterstützung gibt es mittlerweile in ganz Niedersachsen über 50 Schulwälder. Mehr als 50.000 Kinder und Jugendliche haben somit direkten Zugang zu ihrem eigenen Schulwald. Alle Infos zum Projekt gibt es unter www.zukunftwald.de.


Gruppenfoto nach getaner Arbeit. Foto: privat


zur Startseite