whatshotTopStory

Cremlingen bekommt ein Eventcenter

von Max Förster


So soll das Evencenter Cremlingen von außen aussehen. Foto:  SABI Architekten PartGmbB - Schwake Aslan Beck-
So soll das Evencenter Cremlingen von außen aussehen. Foto: SABI Architekten PartGmbB - Schwake Aslan Beck- Foto: SABI Architekten PartGmbB - Schwake Aslan Beck-

Artikel teilen per:

13.07.2016


Cremlingen. Für rund vier Millionen Euro soll im Cremlinger Gewerbegebiet Im Moorbusche ein Eventcenter entstehen. Das teilen das Architektenbüro SABI Architekten PartGmbB auf Anfrage von regionalHeute.de mit. Mit dem Bau soll voraussichtlich Mitte August begonnen werden.

Ob Messen, Tanzveranstaltungen, Hochzeiten oder Ausstellungen: In den zwei Sälen des zukünftigen Eventcenters kann die Region rund um Cremlingen bald die ein oder andere Feier steigen lassen. Für größere Events bietet der große Saal im Erdgeschoss die passende Location. Auf einer Fläche von 1.100 Quadratmetern stehen bei Reihenbestuhlung rund 1.100 Sitzplätze zur Verfügung und bei einer Festsaalbestuhlung bis zu 750. Die sei ideal für beispielsweise Abifeiern, Messeveranstaltungen oder Konzerte. Der kleine Saal im Obergeschoss soll eine Fläche von rund 425 Quadratmetern besitzen. Hier könnten zum Beispiel Vorträge, Lesungen oder Ausstellungen stattfinden. Bei Reihenbestuhlung finden dann etwa 425 und bei Festsaalbestuhlung zirka 300 Leute Platz. Für Geburtstagsfeiern, Hochzeiten oder Betriebsfeiern biete sich zudem ein Restaurant mit einer 135 Quadratmeter großen Außenterrasse an.

Eckdaten


Seit knapp zwei Jahren laufen die Planungen und im März erhielt man dann die Baugenehmigung. Mitte August sollen nun voraussichtlich die Bauarbeiten starten. Geplant sei es, das Eventcenter im Sommer 2017 zu eröffnen, heißt es vom Architektenbüro. Die Baukosten belaufen sich auf etwa 3,5 bis vier Millionen Euro.


zur Startseite