Sie sind hier: Region >

Dagmar Schulze neue Präsidentin des Rotaryclubs Salzgitter-Wolfenbüttel



Dagmar Schulze neue Präsidentin des Rotaryclubs Salzgitter-Wolfenbüttel

Dagmar Schulze übernimmt das Amt von Helmut Hennicke.

Von links: Präsidentin 21/22 Dagmar Schulze, Präsident 20/21 Helmut Hennicke, Präsident 19/20 Dr. Christoph Hauser
Von links: Präsidentin 21/22 Dagmar Schulze, Präsident 20/21 Helmut Hennicke, Präsident 19/20 Dr. Christoph Hauser Foto: Rotaryclub

 Salzgitter/Wolfenbüttel. Wie in jedem Jahr wechselte die Präsidentschaft des Rotaryclubs Salzgitter-Wolfenbüttel. Der Präsident Helmut Hennicke gab den Staffelstab an den neuen Präsidentin Dagmar Schulze ab. Dies teilt der Rotaryclub in einer Pressemitteilung mit.



Während das alte Jahr unter dem Motto "Rotary eröffnet Möglichkeiten" stand, werde Dagmar Schulze das Jahr unter dem Jahresmotto "Engagieren - Leben verändern" führen.

Trotz Corona hätten aber auch wieder soziale Projekte umgesetzt werden können. So wurden die Plegefachschule des Krankenhauses Wolfenbüttel, das Trainigszentrum des St. Elisabeth-Krankenhauses und die Maria-Montessouri-Schule gemeinsam mit dem Rotaryclub Salzgitter-Wolfenbüttel-Vorharz unterstützt. Ebenso wurden das Hospiz in Salzgitter sowie das Akkordeon Jugendorchester Destedt vom Club mit Spenden unterstützt.



Der Rotary Club Wolfenbüttel Salzgitter sei 1963 gegründet und habe rund 50 Mitglieder. Der Club treffe sich wöchentlichen Meetings bei denen gemeinsam gegessen und einem interessanten Vortrag zugehört werde. Die Seele das Clubs seien aber die Treffen außerhalb der rotarischen Routine. Bei gemeinsamen Ausflügen oder privaten Abendessen finden auch neue Freunde schnell in den Rotaryclub Salzgitter-Wolfenbüttel.


zum Newsfeed