Sie sind hier: Region >

Dampflok 52 1360 fährt wieder



Goslar

videocamVideo
Dampflok 52 1360 fährt wieder

von Alec Pein


Die historische Dampflok Lok 52 1360 am Goslarer Bahnhof. Foto: Alec Pein Foto: Alec Pein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Goslar. 50.000 Euro und über 1.000 Stunden ehrenamtlicher Arbeit hat es gekostet, um diese Lok wieder auf den Schienen fröhlich qualmen zu sehen. Mit 22.000 Euro verhalf die Volksbank Nordharz dem Verein zur Förderung des Eisenbahnmuseums e.V. zur Inbetriebnahme der Lok 52 1360 die am Freitagmittag am Goslarer Bahnhof mit vielen Gästen einfuhr.

"Da kribbelt es schon ziemlich", erinnert sich Lokführer Robert Bendig an die erste Betriebsfahrt vor einigen Wochen nach der umfangreichen Instandsetzung zurück. Nach 20 Betriebsjahren stand für die Dampflok 52 1260 nämlich wieder eine vor allem Kostenintensive Wartung an, die laut Bendig etwa 500.000 Euro gekostet hätte, sofern man eine Firma beauftragt hätte. Stattdessen sammelte der Verein einige Spenden und leistete die restliche Arbeit selbst - neben dem Beruf in ehrenamtlicher Arbeit. Ein gutes Stück Liebe gehört dazu, erklärt Bendig, der auch hauptberuflich Zug fährt. Die Sponsoren erhielten am Bahnsteig in Goslar am Freitag ein kleines Dankeschön.


<a href= 22.000 Euro-Scheck überreicht: Gernot Willrich (örtlicher Betriebsleiter beim Verein zur Föderung des Eisenbahmuseums), Lokführer Robert Bendig, Robert Oppermann, an diesem Tag Heizer, Dirk Leide, Vorstand Volksbank, Hans-Dieter Reichelt, Vorstand Volksbank, Holger Buch, 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Eisenbahnuseums.">
22.000 Euro-Scheck überreicht: Gernot Willrich (örtlicher Betriebsleiter beim Verein zur Föderung des Eisenbahmuseums), Lokführer Robert Bendig, Robert Oppermann, an diesem Tag Heizer, Dirk Leide, Vorstand Volksbank, Hans-Dieter Reichelt, Vorstand Volksbank, Holger Buch, 1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Eisenbahnuseums. Foto:




zur Startseite