whatshotTopStory

Das geht am Wochenende


Im Rahmen des Sattelfestes kann man von Vechelde zum Schloss in Salder radeln. Foto: Allianz für die Region/Stefan Sobotta Foto: Allianz fuer die Region/ Stefan Sobotta

Artikel teilen per:

13.05.2017

Peine. Das kommende Wochenende ist wieder vollgepackt mit Veranstaltungen.



Samstag, 13. Mai


11 Uhr und 15 Uhr: "Tag der Städtebauförderung" - Stadtführung durch das Sanierungsgebiet Südstadt – Die kostenlosen Sonderführungen beginnen am Friedrich-Ebert-Platz, vor denPeiner Festsälen. Zum „Tag der Städtebauförderung“ sollen Städte und Gemeinden zeigen, was Städtebauförderung leisten kann.Peine legt am Tag der Städtebauförderung den Schwerpunkt auf die Südstadt, das größte Sanierungsgebiet, das mit seinen zahlreichen Projekten die Möglichkeiten der Städtebauförderung gut darstellt. Aufeiner Stadtführung durch das Sanierungsgebiet Südstadt kann man die Projekte kennenzulernen.

11 bis 15 Uhr: Pflanzentauschbörse und Tag der offenen Pforte bei Fips, Hagenstraße 8 und Werderstraße 37, Blumentausch ist angesagt. Zudem gibt es einenTag der offenen Pforte. Motto: „Garten im Umbruch“. Setzlinge aller Art könnengetauscht oder gegen Spende adoptiert werden. Zu kaufen gibt es Pflanzenstecker und kreative Gartendeko. Außerdem findet ein Recyclingworkshop statt.

Ab 13 Uhr: Jubiläumsfest Stadtorchester Peine - Zahlreiche Musikgruppen sorgen im UPP II in der Halle an der Woltorfer Str. 77h und in der nahegelegenen Silberkamp-Aulafür Unterhaltung. Speisen und Getränke gibt es zu günstigen Preisen. Ab 19.30 Uhr spieltdas Polizeiorchester Niedersachsen in der Silberkamp-Aula. Der Eintritt ist frei.

14 Uhr: Themenführung - Auf den Spuren des Amtmann Ziegler „Prasserei und Peitschenhiebe! - Amtmann Ziegler berichtet aus seiner Zeit Visionär, Schöngeist, Poet, passionierter Jäger, Spieler und Lebemann.“ Viele Gesichter hatte der bekannte Peiner Amtmann Ziegler. Die Themenführung im Peiner Kreismuseum befasst sich mit der Epoche der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, in der Ziegler mit harterHand die Geschicke im alten Amt Peine führte. Amtmann, oberster Richter und Gefängnisdirektor; das bedeutete viel Macht in den Händen eines moralisch nicht ganz einwandfreien Mannes. Jens Koch schlüpft verkleidet am Samstag dem 13. Mai um 14 Uhr für etwa 45 Minuten wieder in die widersprüchliche Rolle des grausamen Despoten und Schöngeistes der Biedermeierzeit. „Über den schillernden Lebemann sind im letzten Jahr im Verlauf unserer Themenführungen sogar neue Erkenntnisse gewonnen worden“, so der Hohenhamelner. Eine rechtzeitige telefonische Anmeldung ist erforderlich, da die kostenlosen Führungen für Jugendliche und Erwachsene, die etwa 45 Minuten dauern, auf maximal 25 Personen beschränkt sind. Die nächsten monatlichen Termine werden noch zeitnah angekündigt.

15 Uhr: Sonderführung "Segway Stadt Tour durch Peine" für alle ab 15 Jahren (Mofa-Führerschein erforderlich). DIe Führung dauert bis zirka 17.30 Uhr. Die Teilnehmer treffen sich am Parkplatz an der Werderstraße 2, Kosten: 60 Euro, Anmeldung unter 05171/ 545556. Die Führung wird vonPeineMarketing veranstaltet.

ab 21 Uhr: D.E.A.D. - StonerRock/RockMetalMusic in der Garage, Pulverturmwall 68.

ab 21:30 Uhr: Venga Venga – große 90er & 2000er Jahre Party in der Gebläsehalle Ilsede

Sonntag, 14 Mai


9.30 UhrDer Peiner Eulencup: Auf dem Vereinsgelände am Kraftwerk Triftstraße findet der sportliche Wettkampf mit dem Hundesportverein Peiner Eulen statt.

Ab 10 Uhr: SATTELFEST im Peiner Land, Bürgerzentrum Vechelde – Mit dem SATTELFEST beginnt die Fahrradsaison ein. Es steht in diesem Jahr unter dem Motto "ZeitReise". Die Radtour mit zirka 38 Kilometern Länge führt in diesem Jahr zum Museumsfest auf Schloss Salder in Salzgitter. Start ist am Sonntag auf dem Vorplatz des Bürgerzentrums, Zwischenstopp in Lengede am Rathaus gegen 11.45 Uhr Weiterfahrt zum Museumsfest Salzgitter.

11 Uhr: Stadtparkkonzert mit der Spielmannszuggemeinschaft Peiner Freischießen - die Stadtparkkonzertreihe des Kulturrings startet wie gewohnt mit der Spielmannzuggemeinschaft Peiner Freischießen. Die Spielmannszüge der Walzwerker, des Neuen Bürger Corps, der Schützengilde, vom TSV Bildung und MTV Vater Jahn spielen auf.

ab 17 Uhr: Masala, Gut Adolphshof, "Papa Julius & Zion Nexus" aus Ghana spielen Reggae und tanzbare Rhythmen.

ab 19:30 Uhr: "Judas",St.-Nicolai-Kirche Sonnenberg Vechelde/Sonnenberg – Das Stück des Staatstheaters Braunschweig handelt von Judas in seiner eigenen Dramatik. Oliver Simon, der den Judas spielt, fesselt das Publikum in einer vitalen Auseinandersetzung mit der Person, den Gefühlen und mit der fragwürdigen Bestimmung seines Verrates.


zur Startseite