Braunschweig | Wolfenbüttel

Das Sportwochenende KW 19/2017

von Jens Bartels



Artikel teilen per:

12.05.2017

Region. Steigt Eintracht Braunschweig auf? Wolfsburg ab? Werden die Frauen des VfL Meister? Feiert der SSV Vorsfelde in Braunschweig die Meisterschaft? Wir könnten für das Bevorstehende noch sehr viel mehr Fragen dieser Art aufrufen. Beantwortet werden sie an diesem Wochenende - dem Sportwochenende der Entscheidungen!



[image=330362 size-medium]

Fußball


Bundesliga: VfL Wolfsburg – Borussia Mönchengladbach. „The Xtra-Mile“ – so lautet der aktuelle Slogan des VfL Wolfsburg.Darin steckt auch ein wenig Ironie, die gesamte laufende Saisonbetreffend. Einige Extra-Wege mussten die Grün-Weißen 2016/2017 bereits auf sich nehmen. Nun droht ein weiterer: Die Relegation. Anstoss ist amSamstag um 15.30 Uhr. Mehr>>

2. Bundesliga: Arminia Bielefeld – Eintracht Braunschweig. Rein theoretisch könnte am Sonntag die große blau-gelbe Party steigen. Könnte. Denn zunächst muss Eintracht Braunschweig sich bei akut abstiegsbedrohten Bielefeldern behaupten. Ein Zeichen ist dabei ganz sicher die Vertragsverlängerung mit den "Aushängeschildern" (O-Ton Marc Arnold) Domi Kumbela und Mirko Boland. Anstoss ist Sonntag 15.30 Uhr. Mehr in Kürze>>

Regionalliga Nord: VfL Wolfsburg U23 – Lupo Martini.Während die Jung-Wölfe als aktuell Vierter der Tabelle ihre gute Platzierung als beste Reserve der Liga halten möchten, geht es für Lupo um den Klassenerhalt. Dafür müssen Punkte her und auch dann ist der Verbleib nur möglich, wenn Meppen den Aufstieg in die 3. Liga meistert und Werder Bremen II den Abstieg aus der dritthöchsten Spielklasse vermeiden kann. In diesem Fall gäbe es lediglich zwei Absteiger aus der Regionalliga Nord. Anstoss ist am Samstag um 12.00 Uhr.

Regionalliga Nord: SpVgg Drochtersen/Assel – Eintracht Braunschweig U23.Im Hinspiel schickten die Blau-Gelben den Gegner mit 1:0 nach Hause. Am Sonntag (15.00) könnte ein momentan sehr starker Phillip Tietz für eine wichtige Entscheidung sorgen, denn der Ligaverbleib der Eintracht-Reserve istnoch nicht ganz sicher.




Fußball Oberliga Niedersachsen: Heeslinger SC – Freie Turner Braunschweig. Unbedingt zum Siegen verdammt ist die Mannschaft von Kai Olzem in Heeslingen (So, 15.00). Die knappe Niederlage der Vorwoche gegen Oberliga-Meister Jeddeloh könnte dabei doch irgendwie hilfreich sein - zeigten die Braun-Weißen doch eine überaus geschlossene Leistung und verloren nur denkbar unglücklich. Mehr in Kürze>>

Fußball Oberliga Niedersachsen: BV Cloppenburg – MTV Gifhorn.Bereits gerettet ist Aufsteiger MTV Gifhorn - eine mehr als respektable Leistung für Trainer Uwe Erkenbrecher und seine Mannschaft. Am vorletzten Spieltag geht es noch einmal nach Cloppenburg. Dort können die Mühlenstädter befreit aufspielen. Coach Erkenbrecher kann hier einmal auf die Spieler setzen, die bisher seltener zum Einsatz kamen. Anstoß ist am Sonntag, 16.30 Uhr.

Landesliga: Erste Entscheidungen in der Landesliga ist gefallen.Eine ausführliche Vorschau auf den Spieltag der Landesliga folgt in Kürze>>

Landesliga Niedersachsen: BSC Acosta – SSV Vorsfelde.Acosta muss noch um den Klassenerhalt kämpfen und hat am Sonntag (15.00) mit den Vorsfeldern, die bereits als Meister feststehen, eine harte Nuss zu knacken. Schlecht stehen die Chancen der Braunschweiger allerdings nicht. Top-Torjäger Tim Schmalkoke sorgte in den letzten Partien für mächtig Wirbel in den gegnerischen Gehäusen. Zuletzt fegte die Dotzauer-Elf den SC-Gitter mit 7:1 vom Platz.

Landesliga Niedersachsen: BSV Ölper – Lupo Martini II.Mit dem 4:1-Sieg am letzten Spiel gelang den Ölperanern ein wichtiger Schritt im Abstiegskampf. Obwohl es für Lupo II sportlich um nichts mehr geht, werden sich die Wolfsburger am Sonntag (15.00) nicht kampflos geschlagen geben.

Frauen-Bundesliga: SC Freiburg – VfL Wolfsburg. Nur noch ein Punkt fehlt den Frauen des VfL Wolfsburg für den Gewinn der deutschen Meisterschaft. Im Spiel beim SC Freiburg am kommenden Sonntag (14.00) möchte die Elf von Trainer Ralf Kellermann den Titel nun unter Dach und Fach bringen. Mehr>>


Eishockey


Weltmeisterschaft: Dänemark – Deutschland // Italien – Deutschland.Nach zwei Siegen und zwei Niederlagen hat die deutsche Nationalmannschaft noch alle Chancen auf das Erreichen der K.O.-Runde. Mit Dänemark (Freitag 20.15) und Italien (Samstag 20.15) stehen der Auswahl von Marco Sturm schlagbare Kontrahenten gegenüber. Spätestens am Dienstag kommen mit Leon Draisaitl und Philipp Grubauer zwei Top-Spieler nach dem Ausscheiden ihrer NHL-Teams nach Köln. Abzuwarten bleibt, inwiefern sich die Nachrücker auf den Einsatz der Wolfsburger Gerrit Fauser und Felix Brückmann auswirken.

American Football


German Football League: New Yorker Lions – Hamburg Huskies.Schon wieder gegen die Huskies aus Hamburg. Nach dem deutlichen 41:6-Sieg in der Hansestadt, empfangen Troy Tomlin und sein Team die Huskies nur eine Woche späterim Eintracht Stadion. Kick-Off ist am Samstag um 18.00 Uhr. Mehr in Kürze>>

Handball


Oberliga Niedersachsen: MTV Vorsfelde – HG Rosdorf.Am letzten Spieltag der Oberliga Niedersachsen können die Vorsfelder theoretisch noch auf den zweiten Platz vorrücken, was sportlich gesehen keine große Bedeutung mehr hat, denn nur der Tabellenerste steigt auf. Trotzdem wollen sich die Männer um Trainer Jürgen Thiele vor heimischem Publikum nochmal von ihrer besten Seite zeigen und mit einem Sieg am Samstag (19.30) ihr gutes Saisonergebnis unterstreichen.


Hockey


2. Bundesliga Damen: Eintracht Braunschweig – Hannover 78.Mit zwei Siegen starteten die Hockey-Damen von Eintracht Braunschweig sehr erfolgreich in die Rückrunde. Am letzten Sonntag lief es nicht wirklich rund, trotzdem konnten die Braunschweigerinnen die volle Punktzahleinfahren. Nun steht am Samstag (13.30) im Derby der Tabellenletzte auf dem Programm.

Inline-Hockey


Landesliga: Wolfs-Liner Wolfsburg – Moskitos Resse.Nach zwei Niederlagen an den ersten beiden Spieltagen, ist für das Team von Spielertrainer Björn Weinkopf ein Sieg bitter nötig. Beide bisherigenPartien gingen nur knapp verloren. Am Samstag (16.00) geht es gegen Resse.

Baseball


2. Bundesliga: Hannover Regents – Spot up 89ers.Den Braunschweiger Baseballern steht bisher lediglich ein Sieg bei fünf Niederlagen zu Buche. Damit befinden sich die 89ers aktuell auf dem letzten Platz der Nordost-Gruppe. Am Samstag um 13.00 startet die erste von zwei Partien.


zur Startseite