Sie sind hier: Region >

Das Sportwochenende KW35/2018



Braunschweig | Gifhorn | Goslar | Helmstedt | Peine | Salzgitter | Wolfenbüttel | Wolfsburg

Das Sportwochenende KW35/2018


Heimauftakt für den MTV Braunschweig mit dem Kracher gegen Hildesheim. Foto: Reinelt/PresseBlen.de/Archiv
Heimauftakt für den MTV Braunschweig mit dem Kracher gegen Hildesheim. Foto: Reinelt/PresseBlen.de/Archiv

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Region. Zum Heimauftakt empfängt der MTV Braunschweig gleich Eintracht Hildesheim. Es ist nur eines der vielen Highlights am bevorstehenden Sportwochenende.



Fußball


Bundesliga: Bayer 04 Leverkusen – VfL Wolfsburg.Wer ersetzt Joshua Guilavogui am Samstag (15.30) zum Auswärtsauftakt bei Bayer 04 Leverkusen als Kapitän und im zentralen Mittelfeld? Trainer Bruno Labbadia wartet zudem noch auf den ersten Sieg gegen die Werkself.Mehr>>


3. Liga: SpVgg Unterhaching – Eintracht Braunschweig.Nach einer unruhigen Woche mit der Entlassung von Marc Arnold soll das Sportliche wieder in den Vordergrund rücken. Am Samstag (14.00) will Eintracht Braunschweig bei der Spielvereinigung Unterhaching „den nächsten Schritt machen“ und endlich drei Punkte einfahren. Das Spiel wird live im NDR übertragen.Mehr>>

Regionalliga Nord: Lüneburger SK – VfL Wolfsburg U23.Für Tabellenführer VfL Wolfsburg U23 geht es am Sonntag (15.00) zu Rainer Zobel und die Hansa. Nach dem überragenden 8:0 gegen den TSV Havelse will die Elf von Rüdiger Ziehl an diese Leistung anknüpfen. Verzichten muss Ziehl weiterhin auf Luca Horn, Blaz Kramer und Adrian Goransch. Omar Marmoush ist wieder ins Training eingestiegen.Mehr>>

Mehr auf regionalSport.de


https://regionalsport.de/das-sportwochenende-kw352018/


zur Startseite