whatshotTopStory

Das war die Freibadsaison 2016

von Magdalena Sydow


Der eher durchwachsene Sommer bescherte den Freibädern rückläufige Besucherzahlen. Symbolbild: Anke Donner
Der eher durchwachsene Sommer bescherte den Freibädern rückläufige Besucherzahlen. Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

04.01.2017

Wolfsburg. Die Stadt Wolfsburg veröffentliche nun die Zahlen für die Freibadsaison 2016.


Aktuell ist das Wetter grau und kalt. Sturm-Tief Axel beschert Wolfsburg Regen, Hagel und kräftigen Wind. Manch einer wünscht sich da vielleicht den Sommer zurück. Doch erinnern Sie sich noch an den Sommer 2016? Heiße Tage im Wechsel mit Regen und kühlen Temperaturen. Das ging auch an den Freibädern nicht spurlos vorbei.

Weniger Freibadbesucher in 2016


Die Freibadsaison 2016 war eher durchwachsen. Insgesamt zählten die Bäder 195.375 Besuche, das waren 8.437 weniger als im Jahr zuvor. Es gab aber auch schöne Tage. Am 28. August genossen 3.457 Badegäste einen Sprung ins kühle Nass. Der gleichzeitig stattfindende Flohmarkt lockte wahrscheinlich noch mehr Besucher als üblich in das Bad.

Rekordzahlen für September


Das Freibad Fallersleben profitierte besonders von den langen Öffnungszeiten und der Schönwetterphase im September. Mit einer Rekordbesucherzahl von 20.614 Besuchern wurde der September zum stärksten Monat seit dem Jahr 2000 (davor keine gesicherten Daten) in beiden Freibädern. Letztmalig in 2005 erreichte das VW-Bad mit 19.348 annähernd diese Besucheranzahl. Im Normalfall erreichen beide Bäder zusammen nicht so viele Besucher im September.

Im April beginnt die neue Saison


Auch wenn es momentan noch sehr grau draußen ist, die Eröffnungstermine für dieses Jahr stehen schon fest. Sie können sich also bereits auf warme Tage im Freibad freuen. Am 29. April eröffnet das Fallersleber Bad. Zwei Wochen später startet dann auch das VW-Bad in die Saison. Mit dieser Aussicht sind die graue Tage doch schon etwas besser zu ertragen.


zur Startseite