Sie sind hier: Region >

Das Weiterbildungsprogramm 2017 ist da



Braunschweig

Das Weiterbildungsprogramm 2017 ist da


Das neue Lehrprogramm der Handwerkskammer ist da. Symbolbild: Handwerkskammer
Das neue Lehrprogramm der Handwerkskammer ist da. Symbolbild: Handwerkskammer Foto: Handwerkskammer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Handwerkskammer stellt das neue Lehrgangsprogramm für das kommende Jahr vor. Es umfasst mehr als 200 Lehrgänge und Seminare in den Bildungszentren in Braunschweig, Lüneburg, Stade und Königslutter.



Handwerksbetriebe können noch in diesem Jahr ihre Weiterbildungen für 2017 planen. Denn noch vor dem Jahreswechsel wird das neue Lehrgangsprogramm vorgestellt. Neu ist die Rubrik „Zukunftsthemen und Trends“, in der Weiterbildungen, Workshops und Veranstaltungen zu aktuellen Themen angeboten werden, so die Handwerkskammer. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Fachkräftemangels bietet die Handwerkskammer damit Betriebsinhabern und Mitarbeitern in Handwerksunternehmen ein Angebot zur Sicherung der zukünftigen Leistungsfähigkeit ihrer Betriebe.

Das neue Weiterbildungsprogramm kann kostenlos bei der Handwerkskammer angefordert werden, und zwar in Braunschweig unter Telefon 0531 1201-508, E-Mail: sante@hwk-bls.de; in Lüneburg unter Telefon 04131 712-366, E-Mail: kuckat@hwk-bls.de und in Stade unter Telefon 04141 6062-33, E-Mail: kraus@hwk-bls.de. Es steht auch im Internet unter www.hwk-bls.de als Download zur Verfügung.

Ab Januar haben alle Weiterbildungsinteressierten darüber hinaus die Möglichkeit, den Newsletter „Kursradar“ zu abonnieren und regelmäßig per E-Mail Informationen aus dem Bereich Weiterbildung zu erhalten. Neben einer Auswahl an besonderen Kursen und Veranstaltungen werden im Newsletter auch allgemeine Themen aus dem Bereich der Weiterbildung zu finden sein.


zur Startseite