Sie sind hier: Region >

Das Winnigstedter Insektenhotel hat seinen Standort erreicht



Wolfenbüttel

Das Winnigstedter Insektenhotel hat seinen Standort erreicht


Vor dem gerade aufgestellten, noch nicht final fertiggestellten Insektenhotel: Lucas Narup, Vorsitzender des VUT Hedeper Peer Narup, Udo Taute, Alfred Domke und Mirco Mittag (v. li.). Fotos: Peter G. Matzuga
Vor dem gerade aufgestellten, noch nicht final fertiggestellten Insektenhotel: Lucas Narup, Vorsitzender des VUT Hedeper Peer Narup, Udo Taute, Alfred Domke und Mirco Mittag (v. li.). Fotos: Peter G. Matzuga

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Winnigstedt. Wie berichtet, hatten Grundschüler in Winnigstedt ein Insektenhotel entworfen, das dann vom VUT Hedeper (Verein unabhängiger Treiber) in Eigenregie, mit externer Unterstützung und viel Manpower gebaut wurde. Wie Peter G. Matzuga berichtet, hat das Insektenhotel nun seinen Standort erreicht.



Nach einigen hundert Arbeitsstunden war es nunmehr soweit. Ein befreundeter Landwirt nahm das Insektenhotel auf seinen Schlepper. Hierfür musste das mühsam zusammengebaute Hotel erst einmal wieder in seine Einzelteile zerlegt werden. In einem Stück ließ sich das Konstrukt nicht an seinen Bestimmungsort befördern. Es war hierfür viel zu kompakt, zu unhandlich und zu schwer. Im fertigen Zustand hat es ein Gewicht von nahezuvier Tonnen.

Aber der Transport war erfolgreich, und mitfünf Mann war es auch wieder in kurzer Zeit wieder zusammengefügt. Hier wusste jeder was er zu tun hatte und wo welche Schraube, welcher Dübel, welcher Zapfen und welcher Nagel wo hingehört.



<a href= Das aufgeladene Insektenhotel.">
Das aufgeladene Insektenhotel. Foto:



In Kürze wird die Einweihung und feierliche Übergabe an die Gemeinde Winnigstedt erfolgen.

<a href= Das Insektenhotel wird abgeladen.">
Das Insektenhotel wird abgeladen. Foto:


Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/arbeiten-am-insektenhotel-schreiten-voran/

https://regionalwolfenbuettel.de/schueler-entwickeln-neue-unterkuenfte-fuer-insekten/


zum Newsfeed