Sie sind hier: Region >

Dedenhausen- Sommerfest zum 500. Jubiläum der Reformation



Peine

Dedenhausen- Sommerfest zum 500. Jubiläum der Reformation


Das Sommerfest soll auch den kleinen Gästen Spaß bereiten. Symbolfoto: Max Förster
Das Sommerfest soll auch den kleinen Gästen Spaß bereiten. Symbolfoto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

Dedenhausen. Ein besonderes Jubiläum muss auch besonders gefeiert werden. So lädt die Kirchengemeinde Dedenhausen am Sonnabend, 19. August, ab 14.45 Uhr zum Sommerfest „500 Jahre Reformation“ auf das Kirchengelände, Unter den Eichen 9, ein. Das Vorbereitungsteam freut sich auf viele Gäste.



Zu Beginn begrüßt Pastor Karl-Heinrich Waack. Superintendent Dr. Volker Menke überbringt ein Grußwort des Kirchenkreises. Gleich im Anschluss wartet eine große Kaffeetafel auf die Besucher. Für den musikalischen Rahmen sorgt das „Fissenberg-Trio“ aus Abbensen. Damit die kleinen Besucher sich nicht langweilen, gibt es auf dem Kindergarten-Spielplatz eine Hüpfburg, Basteleien, eine alkoholfreie Cocktailbar sowie Ponykutschfahrten.

Um 16 Uhr spielt der Posaunenchor Eddesse-Dedenhausen-Wipshausen-Eltze. Um 16.15 Uhr hält der Theologe Peter Kuhlmann aus Celle in der Kirche einen Lichtbildervortrag über das Leben und Wirken Martin Luthers. Die Chorvereinigung Dedenhausen zeigt um 17 Uhr ihr musikalisches Können. Dazu warten dann Leckereien vom Grill. Der Gospelchor „Querbeaet“ aus Ilsede tritt um 17.15 Uhr auf. Um 17.30 Uhr spielt die Jazz- und Swingband „Be Gentle“ aus Edemissen. In der Pause präsentiert Horst Kriegsmann eine humoristische Einlage um Martin Luther. Gegen 19.30 Uhr endet das Fest mit dem gemeinsamen Singen eines Liedes und der Verabschiedung.


zur Startseite