Braunschweig

Defekt sorgte für Zusammenstoß

von Polizei Braunschweig


Foto: André Ehlers.

Artikel teilen per:

25.08.2014


Braunschweig. Nach einem technischem Defekt an seinem 21 Jahre alten VW-Polo rammte ein Autofahrer am Sonntagnachmittag auf der Elbestraße einen neben ihm fahrenden Wagen. Dabei wurden beide Autos so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Nach Angaben des 39-jährigen Fahrers, hörte er in Höhe der Haltestelle "Alsterplatz" plötzlich im Frontbereich des Wagens ein lautes Knackgeräusch und musste feststellen, dass der Wagen sich nicht mehr lenken ließ. Dadurch geriet er in die linke Fahrspur, traf hier den Seat eines 79-Jährigen und drückte diesen über den Bordstein. Verletzt wurde niemand.


zur Startseite