Sie sind hier: Region >

Dein Freund und Helfer: Katze gerettet



Goslar

Dein Freund und Helfer: Katze gerettet


Ein wenig verstört aber ansonsten gesund, wurde die Katze wieder von ihrer "Katzenmutti" in Empfang genommen. Symbolbild: Anke Donner
Ein wenig verstört aber ansonsten gesund, wurde die Katze wieder von ihrer "Katzenmutti" in Empfang genommen. Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

Goslar. Nach Informationen der Polizei wandte sich am gestrigen Mittwoch gegen 21.15 eine 24-jährige Frau aus Liebenburg-Othfresen an die Polizei, da sie ihre Katze "Lulu" seit drei Tagen vermisste. Gemeinsam mit der Feuerwehr konnte die Katze gefunden und gerettet werden.



Die junge Frau war der Meinung, dass sich das Tier in der Garage ihres Nachbarn befinden würde. Die Garage war jedoch verschlossen und der Nachbar nicht zu Hause.

Die Polizei Goslar rief die Freiwillige Feuerwehr Othfresen zur Unterstützung. Kurzerhand wurde eine Scheibe der Garage eingeschlagen, so dass die Garage betreten werden konnte. Die Absuche verlief hingegen erfolglos.

Damit gaben sich die Akteure jedoch nicht zufrieden und konnten sich auf ihre Ohren verlassen. Bei der weiteren Absuche des Grundstücks fanden in der oberhalb der Garage liegenden Terrasse des Nachbarn eine "Lebendfalle für Marder". In diese hatte sich "Lulu" verirrt. Ein wenig verstört aber ansonsten gesund, wurde sie wieder von ihrer "Katzenmutti" in Empfang genommen.


zur Startseite