Sie sind hier: Region >

Demo-Samstag: Erhebliche Verkehrsbehinderungen erwartet



Salzgitter

Demo-Samstag: Erhebliche Verkehrsbehinderungen erwartet


Zwei angemeldete Demos dürften am 24. November den Verkehr in Lebenstedt zum Erliegen bringen. Symbolfoto: Alexander Panknin
Zwei angemeldete Demos dürften am 24. November den Verkehr in Lebenstedt zum Erliegen bringen. Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter-Lebenstedt. Wegen der angemeldeten Demonstration der NPD und dem parallel dazu stattfindenden Fest der Demokratie kommt es am Samstag, 24 November, im Zentrum von Salzgitter-Lebenstedt zu erheblichen Behinderungen des Straßenverkehrs. Das teilen Polizei und Stadt Salzgitter mit.



Davon betroffen ist auch der öffentliche Personennahverkehr.

Folgende Straßen und Plätze sind voraussichtlich von der Sperrung betroffen:



  • Parkplatz Bahnhof Lebenstedt,

  • Berliner Straße zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Neißestraße,

  • Neißestraße zwischen Berliner Straße und Albert-Schweitzer-Straße,

  • Albert-Schweitzer-Straße zwischen Neißestraße und Joachim-Campe-Straße,

  • Rathausvorplatz,

  • Konrad-Adenauer-Straße, zwischen Berliner und Albert-Schweitzer-Straße und

  • der Bereich Busbahnhof.


Die Sperrungen werden am frühen Vormittag des 24. November (spätestens gegen 9 Uhr beginnen). Diese werden bis in den Nachmittag aufrechterhalten bleiben müssen, solange der Demonstrationszug unterwegs ist. Wann diese endgültig aufgehoben werden ist noch nicht klar.


zum Newsfeed