Wolfenbüttel

Der Atzumer Maibaum ist im Winterquartier eingelagert


Der Baum ist unten. v.l.n.r.: Ole Hahne, Henning Barnstorf, Claus Herrmann, Andreas und Erich Faber. Auf dem Bild fehlen Günter Faber und Jürgen Lingelbach. Foto: Privat Foto: Privat

Artikel teilen per:

05.09.2016




Atzum. Eine eingespielte Mannschaft baute unter der Leitung von Erich Faber am 03.09.2016 den Maibaum ab. Dies teilt der Atzumer Ortsbürgermeister Jürgen Lingelbach mit.


Bei herrlichem Wetter wurde der Baum von fleißigen Atzumern unter Unterstützung von Treckern und Gabelstapler abgebaut. Die Embleme wurden abgebaut und der Baum herab gelassen. Der Transport des Baumes mit Gabelstapler und Trecker war eine Meisterleistung. Er wurde zur Scheune des Atzumers Günter Faber transportiert und überwintert dort bis zum 1. Mai 2017. Alles klappte wie am Schnürchen.

Ortsbürgermeister Lingelbach bedankte sich im Namen des Ortsrates bei dem Abbauteam.


zur Startseite