Sie sind hier: Region >

Der Elm: Geographie, Geomorphologie und Geologie



Wolfenbüttel

Der Elm: Geographie, Geomorphologie und Geologie


Blick in den Steinbruch bei Destedt. Foto: Diethelm Krause-Hotopp
Blick in den Steinbruch bei Destedt. Foto: Diethelm Krause-Hotopp

Artikel teilen per:

Destedt. In einem Vortrag mit anschließender Begehung des Destedter Steinbruchs wird der Kartograph Manfred Hopf aus Braunschweig am 2. September, von 10 bis 14 Uhr, im Haus der Vereine seine Sicht auf den Elm vortragen.



Hemkenrode, Destedt und Abbenrode liegen am Rand des Elms in der Gemeinde Cremlingen. Der Elm, ein rund 25 Kilometer langer und bis acht Kilometer breiter Mittelgebirgszug ist gerade für dieGemeinde prägend. Sein Buchenwald, der größte in Norddeutschland, lädt zum Wandern und Erholen ein.

Darüber hinaus hat der Elm auch eine interessante Geographie, Geomorphologie (Oberflächenform) und Geologie. In einem Vortrag mit anschließender Begehung des Destedter Steinbruchs wird der Kartograph Manfred Hopf aus Braunschweig seine Sicht auf den Elm vortragen. Die Veranstaltung findet am Samstag, dem 2. September, um 10 Uhr, im Haus der Vereine in Destedt statt. Das Ende wird gegen 14 Uhr sein.


zur Startseite