whatshotTopStory

Der Jugendplatz nimmt Gestalt an

von Max Förster


Die Parcoursanlage wird gerade auf dem neuen Jugendplatz an der Langen Straße errichtet. Foto: Max Förster
Die Parcoursanlage wird gerade auf dem neuen Jugendplatz an der Langen Straße errichtet. Foto: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

18.02.2016


Wolfenbüttel. Seit Oktober laufen die Bauarbeiten des neuen Jugendplatzes, der an der Langen Straße entstehen soll (regionalHeute.de berichtete). Nun ragen bereits die ersten Pfeiler, Wände und Geländer der Parcoursanlage aus dem Boden.

Im Moment seien die Bauarbeiten durch das sich ständig wechselnde Wetter erschwert. Zu kalt sei es derzeit, um den Kunststoff- beziehungsweise Gummibelag der Parkourfallschutzfläche und des Fußball- und Basketballplatzes zu errichten. Dennoch sehe man dem Ganzen positiv entgegen. Spielen alle Faktoren mit, könne der Jugendplatz bereits Ende April/Anfang Mai eröffnet werden, erklärte Thorsten Raedlein, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Wolfenbüttel, gegenüber regionalHeute.de.

Der Jugendplatz


Auf dem 3.000-Quadratmeter-Areal soll ein Fußball- und Basketballplatz aus Tartan mit einer Gesamtgröße von rund 1.000 Quadratmetern, eine Parcoursanlage mit einer Fläche von 400 Quadratmeter und eine Chill-Out-Area entstehen. Die Kosten belaufen sich auf rund 450.000 Euro.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/bauarbeiten-des-neuen-jugendplatzes-haben-begonnen/


zur Startseite