Sie sind hier: Region >

"Der Kleingarten – Rückzugsort inmitten unserer Stadt"



Braunschweig

"Der Kleingarten – Rückzugsort inmitten unserer Stadt"


Symbolfoto: Sina Rühland
Symbolfoto: Sina Rühland Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. In der Veranstaltungsreihe „Durchblick – Einblicke für Junggebliebene“ geht es am Mittwoch, 28. März, von 14.30 bis 16.30 Uhr, in der Stadtbibliothek im Schloss, Schlossplatz 2, um das Thema „Der Kleingarten – Rückzugsort inmitten unserer Stadt“.



Der Landesverband der Gartenfreunde e. V. ist dazu in der Stadtbibliothek zu Gast. Ein Büchertisch mit dem zum Thema steht zum Stöbern und Ausleihen bereit. Bei einer Tasse Kaffee gibt es Gelegenheit zum Plaudern. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 470-6633.

Kleingärten sind vielfältig und bieten sinnvolle Freizeitgestaltung und Erholung in der Natur. Sie ermöglichen vor allem den Stadtbewohnern den Anbau von Obst, Gemüse und Zierpflanzen. Vor über 200 Jahren entstanden in Kappeln an der Schlei die ersten Kleingärten. Im Rahmen der Veranstaltung wird die die historische Entwicklung des Kleingartenwesens in Deutschland und Braunschweig vorgestellt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben Gelegenheit, zum Schluss einen geführten Spaziergang durch die Bibliothek zu unternehmen.


zur Startseite