Sie sind hier: Region >

Der Markt soll bleiben, wo er ist



Peine

Der Markt soll bleiben, wo er ist

von Eva Sorembik


Die Pläne, den Markt zu verlegen, stoßen auf Widerstand. Symbolfoto: Jonas Walter
Die Pläne, den Markt zu verlegen, stoßen auf Widerstand. Symbolfoto: Jonas Walter Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Peine. Der Peiner Wochenmarkt findet seit Jahren auf dem Hagenmarkt statt. Und das soll so bleiben, zumindest wenn es nach den Marktbeschickern und einem Großteil der Inhaber der Ladengeschäfte zwischen der Jakobi-Kirche und dem Markplatz geht. Von einer Verlegung auf den Marktplatz halte man nichts, betonte Wolfgang Hübner.



Hübner ist Vorsitzender des Peiner Wochenmarkt-Vereins. Zusammen mit seinen Marktkollegen hatte er kürzlich an den Wochenmarkttagen am Mittwoch und Samstag Unterschriften von Marktbesuchern gesammelt, die sich ebenfalls gegen eine Verlegung des Marktes vom Hagenmarkt auf den Marktplatz ausgesprochen haben.

In der Ratssitzung am heutigen Donnerstag übergab Hübner die mehr als 3.000 gesammelten Unterschriften an Bürgermeister Klaus Saemann.


zur Startseite