Sie sind hier: Region >

Salzgitter: Der mobile Impfbus ist ab Montag im Einsatz



Salzgitter

Der mobile Impfbus ist ab Montag im Einsatz

Ohne Anmeldung können sich alle Bürgerinnen und Bürger spontan impfen lassen.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Rudolf Karliczek

Artikel teilen per:

Salzgitter. Der mobile Impfbus ist ab Montag, 19. Juli, im Stadtgebiet unterwegs. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, spontan vorbeizukommen, um sich impfen zu lassen. Bis zum Samstag ist der Bus erst einmal in sieben Stadtteilen unterwegs. Das teilt die Stadt Salzgitter in einer Pressemitteilung mit.



Der Auftakt ist in Lebenstedt: Der Impfbus steht am Montag, 19. Juli, von 10 bis 12 Uhr auf dem Rathausvorplatz. Ohne Anmeldung können sich alle Bürgerinnen und Bürger spontan impfen lassen. Mitzubringen sind ein personenbezogenes Ausweisdokument und (wenn vorhanden) der Impfausweis. Die Teams im Impfbus bieten Impfwilligen im Stadtgebiet Einmal-Impfungen mit dem Serum von Johnson&Johnson oder Erstimpfungen mit einem mRNA-Impfsoff an. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren (in Begleitung eines Erziehungsberechtigten) sind ebenso eingeladen wie Erwachsene.



Oberbürgermeister Frank Klingebiel lädt alle noch nicht gegen Covid19 Geimpfte ein, dieses spontane Impfangebot zu nutzen: „Bitte nutzen Sie dieses unbürokratische Vor-Ort-Angebot und tragen so dazu bei, dass wir Schritt für Schritt und dauerhaft unser Leben „vor Corona“ wieder aufnehmen können“, appelliert er.

Hier steht der Bus


Am Montagnachmittag wird der Impfbus von 13.30 bis 17 Uhr in Gebhardshagen auf dem Gelände der Wasserburg stehen.

Die Fahrplanübersicht der anderen Tag:

Der mobile Impfbus ist ab Montag im Einsatz
Der mobile Impfbus ist ab Montag im Einsatz Foto: Stadt Salzgitter


zur Startseite