Sie sind hier: Region >

Der Nachwuchs beim Landkreis nimmt die Arbeit auf



Helmstedt

Der Nachwuchs beim Landkreis nimmt die Arbeit auf


Die Nachwuchskräfte beim Landkreis Helmstedt. Foto: Landkreis Helmstedt
Die Nachwuchskräfte beim Landkreis Helmstedt. Foto: Landkreis Helmstedt Foto: Landkreis Helmstedt

Artikel teilen per:




Helmstedt. Auch im Jahr 2016 konnten drei Ausbildungsplätze zur/zum Verwaltungsfachan- gestellten besetzt und drei Studienplätze im dualen Studium vergeben werden. Weiterhin wurden auch ein Auszubildender zum Straßenwärter sowie zwei Auszubildende zu Notfallsanitätern eingestellt.

Zudem konnten drei eigene Nachwuchskräfte nach erfolgreich abgelegter Abschlussprüfung übernommen werden.

Der Landkreis will auch weiterhin jungen Nachwuchskräften eine Chance auf die Berufsausbildung in der Kreisverwaltung geben und so gleichzeitig dem Personalmangel, bedingt durch den demografischen Wandel, begegnen.

So bietet der Landkreis Helmstedt in diesem Jahr erneut verschiedene Ausbildungsplätze an. Es wurden zum 01.08.2016 drei Auszubildende für den Beruf der Verwaltungsfachangestellten, drei Studenten für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, Fachrichtung Allgemeine Dienste (gehobene Beamtenlaufbahn), ein Auszubildender für den Beruf des Straßenwärters sowie zwei Auszubildende für den Beruf des Notfallsanitäters eingestellt. Den Nachwuchskräften soll eine qualifizierte, abwechslungsreiche, zukunftsorientierte und nicht zuletzt interessante Ausbildung geboten werden. Sie durchlaufen in ihrer dreijährigen Ausbildungszeit verschiedene Geschäftsbereiche der Kreisverwaltung, um Kenntnisse in den unterschiedlichen Bereichen zu erlangen und die Struktur und Organisation der kommunalen Verwaltung kennen zu lernen.


zur Startseite