+++ EILMELDUNG +++ Goslarer Weihnachtsmarkt fällt aus - Stadt verkündet "schwere Entscheidung"



whatshotTopStory

"Der Zauberstab" - Ballett-Gala des MTV in der Lindenhalle

von Alexander Dontscheff


Die Ballett Akademie des MTV präsentiert "Der Zauberstab". Foto: MTV Wolfenbüttel/Felix Kuntoro
Die Ballett Akademie des MTV präsentiert "Der Zauberstab". Foto: MTV Wolfenbüttel/Felix Kuntoro

Artikel teilen per:

12.05.2017

Wolfenbüttel. Die Ballett Akademie des MTV Wolfenbüttel präsentiert am 21. Mai die erste Gala unter der neuen Leiterin Daniela Indrizzi. Etwa 150 Kinder und Jugendliche stehen um 11 und 16 Uhr auf der Bühne der Lindenhalle und präsentieren das Stück "Der Zauberstab".



"Jeder Ballettlehrer hat seine eigene Philosophie, daher kann man davon sprechen, dass eine neue Ära begonnen hat", berichtet MTV-Vorsitzender Klaus Dünwald. Im Falle von Daniela Indrizzi sieht das so aus, dass auf etwaige externe Stars verzichtet wird. "Meine Mädels (und drei Jungs) sollen zeigen, was sie gelernt haben und mit welcher Begeisterung sie dabei sind", erklärt Indrizzi, die selbst jahrelang professionelle Balletttänzerin gewesen ist. Auch für die Geschichte, Leitung und Choreographie zeigt sie sich gemeinsam mit ihrem Ehemann Ferdinand Holeva verantwortlich. Mit "gute Fee, böse Fee und das Mädchen dazwischen" umschreibt Indrizzi kurz den Inhalt. Wichtig ist ihr, dass alles von innen gewachsen und selbst kreiert ist. Die Tänzerinnen und Tänzer sollen die Möglichkeit haben, Theater zu spielen.

"Gut 400 Plätze stehen pro Aufführung zur Verfügung, wovon zwei Drittel bereits verkauft sind", berichtet Klaus Dünwald. Tickets gibt es über www.adtickets.de. Die Ticketpreise belaufen sich auf 11 bis 14 Euro. Restkontingente können an der Tageskasse zirka eine Stunde vor Beginn der Vorstellung erworben werden.


Daniela Indrizzi und Klaus Dünwald freuen sich auf die Gala "Der Zauberstab". Foto: Dontscheff


zur Startseite