whatshotTopStory

Derby und verkaufsoffener Sonntag - das sagt die Polizei

von Robert Braumann


Mummegenussmeile und Niedersachsenderby an einem Tag, Grafik: Vollmer
Mummegenussmeile und Niedersachsenderby an einem Tag, Grafik: Vollmer Foto: Vollmer

Artikel teilen per:

10.10.2016

Braunschweig. Zur mummegenussmeile am 5. und 6. November dreht sich in der Innenstadt wieder alles um den dickflüssigen Malzextrakt. Auch die Geschäfte öffnen am Sonntag. Außerdem trifft die Eintracht auf den ungeliebten Gegner aus Hannover. Die Polizei ist gewappnet.


Es wird wohl voll werden in Braunschweig im November, wenn am Sonntag zwei Highlights fast gleichzeitig in Braunschweig starten. Um 13 Uhr öffnen die Geschäfte zum verkaufsoffenen Sonntag, um 13:30 Uhr wollen die Löwen den nächsten Derbysieg. Andrea Haase, Pressestelle, Polizeidirektion Braunschweig, sieht dem Treiben dennoch relativ gelassen entgegen.

Viele Besucher erwartet


"Wir sind darauf eingestellt und werden uns entsprechend vorbereiten und berücksichtigen. Wir tun unser Bestes, damit alle genau das tun können, auf das sie Lust haben. Entweder Shoppen oder im Stadion mitfiebern." Man stelle sich natürlich auf eine Vielzahl von Besuchern ein, stehe aber allem positiv gegenüber. Wolfgang Klages, Pressestelle Polizei Braunschweig, ergänzte. "Ganz glücklich sind wir nicht, dass beide Termine an einem Tag stattfinden, aber so ist es nun einmal." Arbeit für die Beamten werde es wohl wenn nach Spielende geben. "Da die Stadt erst um 13 Uhr öffnet und das Spiel um 13:30 Uhr beginnt, wird es vorher vermutlich keine Rolle spielen."


zur Startseite