Sie sind hier: Region >

Destedter "Haus der Vereine" soll bessere Akustik bekommen



Wolfenbüttel

Destedter "Haus der Vereine" soll bessere Akustik bekommen

von Anke Donner


Das Destedter Dorfgemeinschaftshaus soll saniert werden. Foto: Archiv
Das Destedter Dorfgemeinschaftshaus soll saniert werden. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

Cremlingen. Das Destedter Dorfgemeinschaftshaus soll eine bessere Raumakustik bekommen. So lautet ein Beschlussvorschlag, der im Rat der Gemeinde Cremlingen beschlossen werden soll.



Beschlossen werden soll die Durchführung von Baumaßnahmen zur Verbesserung der Raumakustik einschließlich der Erneuerung der Beleuchtungsanlage im Versammlungsraum sowie den Austausch und Ersatz der Dachflächenfenster im Lichtschacht imDestedter Haus der Vereine. Hierzu sollen insgesamt Haushaltsmittel in Höhe von 41.900 Euro zur Verfügung gestellt werden.

Die Durchführung der raumakustischen Maßnahmen wurde bereits 2015 im Ortsrat Destedt und im Bauausschuss beraten. Während der Beratung wurde seitens der Gremien deutlich gemacht, dass die charakteristische Raumarchitektur des Versammlungsraumes auch zwecks der natürlichen Belichtung und Belüftung unbedingt erhalten bleiben soll. Weiterhin wurde über eine Verdunkelung des Oberlichtbereiches diskutiert, um Veranstaltungen mit Schrift- und Bilddarstellungen zu ermöglichen.

Die Grundausrichtung der Akustik- und Beleuchtungselemente soll gemäß Bauart der Akustikplatten und Leuchtenkörper in quadratischer Form erfolgen. Mit dem Austausch der Beleuchtungsanlage soll diese dem Stand der Technik angepasst werden. Ineinem vorliegenden Gutachten wurde die akustischen Ausstattung des DGH-Raumes bewertet und ein Maßnahmenkatalog vorgestellt.


zur Startseite