Wolfsburg

Detektiv stellte Ladendiebin


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

10.03.2017

Wolfsburg. Am Donnerstagvormittag wurde in der Innenstadt eine 54 Jahre alte Ladendiebin durch einen aufmerksamen Detektiven gestellt. Die Wolfsburgerin hatte es in einem Geschäft auf Bekleidung abgesehen.






Zusätzlich wurden bei der Überprüfung der 54-Jährigen festgestellt, dass sie zuvor auch in einer Drogerie zwei Packungen Rasierklingen eingesteckt hatte, ohne die Ware zu bezahlen. Zu der neunteiligen Beute im Wert von etwa 130 Euro zählten ein Paar Ohrringe, Damenoberbekleidung und Damenunterwäsche sowie zwei T-Shirts. Der Detektiv hatte die 54-Jährige beobachtet, wie sie mit den Kleidungsstücken in eine Umkleidekabine ging, die Etiketten löste und danach den Kassenbereich ohne zu bezahlen passierte.





zur Startseite