whatshotTopStory

Deutschland bezwingt Österreich bei Schröder-Heimspiel


Großes Basketball in der Volkswagen Halle Braunschweig. Foto: Agentur Hübner
Großes Basketball in der Volkswagen Halle Braunschweig. Foto: Agentur Hübner

Artikel teilen per:

30.06.2018

Braunschweig. Die deutsche Nationalmannschaft hat im WM-Qualifitkationspiel vor 6731 Zuschauern in der ausverkauften Braunschweiger Volkswagen Halle die österreichische Auswahl bezwungen. NBA-Star Dennis Schröder steuerte in seiner Heimatstadt 25 Punkte zum 85:63-Sieg seiner Mannschaft bei.


Schröder dreht früh auf


Als Tabellenführer der Gruppe G und klarer Favorit ging die deutsche Mannschaft um NBA-Star Dennis Schröder in die Partie gegen Österreich. Allerdings agierten beide Teams zu Beginn auf Augenhöhe. Auf deutscher Seite war es vor allem Lokalmatador Schröder, der sein Team offensiv anführte. Bereits mit seinem ersten Korb, einem Layup gegen zwei Verteidiger, riss er die Volkswagen Halle erstmals aus den Sitzen. Auch im weiteren Verlauf des ersten Durchgangs glänzte der gebürtige Braunschweiger und steuerte insgesamt zwölf Zähler bei. Doch die Österreicher hielten in Person von Thomas Schreiner dagegen. Der österreichische Kapitän sorgte mit drei Treffern aus der Distanz dafür, dass sich Deutschland erst Ende des Durchgangs auf 22:16 absetzen konnte.

Lesen Sie mehr auf regionalSport.de:


https://regionalsport.de/deutschland-bezwingt-oesterreich-bei-schroeder-heimspiel/


zur Startseite