Sie sind hier: Region >

Dezernentin Dr. Hanke ehrt Ehrenamtliche in Lenste



Braunschweig

Dezernentin Dr. Hanke ehrt Ehrenamtliche in Lenste


Dr. Hanke und Martin Albinus mit den geehrten Ehrenamtlichen. Foto: Stadt Braunschweig
Dr. Hanke und Martin Albinus mit den geehrten Ehrenamtlichen. Foto: Stadt Braunschweig

Artikel teilen per:

Braunschweig. Stadträtin Dr. Andrea Hanke, Dezernentin für Soziales, Schule, Gesundheit und Jugendarbeit, und Fachbereichsleiter Martin Albinus besuchten die städtische Sommerfreizeit von FaBS (Ferien außerhalb Braunschweigs) auf dem Kinder- und Jugendzeltplatzes der Stadt Braunschweig in Lenste/Grömitz an der Ostsee.



Hier verbringen in diesem Sommer wieder 300 Kinder, Jugendliche und Betreuer drei Wochen der Sommerferien. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen viel Spaß bei Spielen und Abenteuern haben. Am Besuchstag stand ein großes Strandfest auf dem Programm.

Im Rahmen ihres Besuchs ehrte Dr. Hanke verdiente langjährige Betreuungskräfte und hauptamtlich in der Küche Beschäftigte. Je ein Ehrungs-T-Shirt erhielten für zehnjährige ehrenamtliche Tätigkeit Lennart Kaste, Andreas Gottschalk und Marcel Stöver für 15 Jahre und Holger Wrehde 25 Jahre.


Bei dem Besuch ging es auch um das Thema „Umweltfreundliche Energie für den städtischen Kinder- und Jugendzeltplatz". Dezernentin Dr. Andrea Hanke und Fachbereichsleiter Martin Albinus machten sich ein Bild von der neuen Solaranlage auf dem Kinder- und Jugendzeltplatz Lenste. Die neue Anlage übernimmt im Sommerhalbjahr während der Öffnungszeit des Platzes fast die komplette Warmwasserversorgung für die Duschen.

Nur in Spitzenzeiten und bei extrem schlechtem Wetter sei die Hinzuschaltung der ebenfalls neuen Heizungsanlage erforderlich. Die Investitionskosten von 84.000 Euro sollen sich in etwa fünf Jahren amortisiert haben, sodass dieses Projekt nicht nur umweltfreundlich sondern auch wirtschaftlich sinnvoll sei.


zur Startseite