Sie sind hier: Region >

DGB ruft zum Tag der Arbeit im Landkreis auf



Wolfenbüttel

DGB ruft zum Tag der Arbeit im Landkreis auf


Zum tag der Arbeit lädt der DGB zu verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis auf. Foto: Anke Donner
Zum tag der Arbeit lädt der DGB zu verschiedenen Veranstaltungen im Landkreis auf. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Landkreis. In diesem Jahr ruft der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) unter dem Motto „Solidarität, Vielfalt, Gerechtigkeit“ zum Tag der Arbeit auf. Im bundesweiten DGB-Aufruf heißt es "Wir werden die Bundesregierung drängen, die politischen Weichen in die richtige Richtung zu stellen.



Solidarität statt gesellschaftliche Spaltung und Ausgrenzung, klare Kante gegen Rassismus und extreme Rechte."
Allein im Landkreis Wolfenbüttel finden am den 1. Mai vier Veranstaltungen statt. Auf seinen Kundgebungen und Demonstrationen setzt sich der DGB hier für gute Arbeit, mehr Investitionen und eine solidarische Gesellschaft ein. DGB-Regionsgeschäftsführer Michael Kleber sagte: „Für uns Gewerkschaften stehen gute Arbeitsbedingungen, gleiche Bildungschancen für alle und ein handlungsfähiger Staat im Mittelpunkt.“

Im Landkreis werden folgende DGB-Veranstaltungen stattfinden:



Hornburg ab 10 Uhr im Restaurant Bacchus. Hauptredner ist Michael Sandte (Mitglied im Kreistag)
Schöppenstedt ab 10.30 Uhr im Sportheim. Hauptredner ist Jörg Röhmann (Staatssekretär a.D.).
Wittmar ab 11 Uhr in der Bürgerschänke am Sportplatz. Hauptredner ist Michael Kleber (DGB-Regionsgeschäftsführer)
Wolfenbüttel ab 10.30 Uhr auf dem Stadtmarkt. Hauptredner ist Jörg Liebermann (IG BCE)


zum Newsfeed