whatshotTopStory

Didderse investiert in Straßenbeleuchtung und -sanierung

von Eva Sorembik


Didderse will 2017 in die Erneuerung der Straßenbeleuchtung investieren. Symbolbild/Foto: Anke Donner
Didderse will 2017 in die Erneuerung der Straßenbeleuchtung investieren. Symbolbild/Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

02.03.2017

Didderse. Die Finanzplanungen der Gemeinde für 2017 stehen fest. In dieser Woche hat der Rat den Haushalt 2017 verabschiedet.  


Der Ergebnishaushalt weist ordentliche Erträge in Höhe von 1.213.300 Euroaus, die ordentlichen Aufwendungen liegen mit 1.390.300 Euro 177.000 Euro drüber. Das negative Saldo wird durch die außerordentlichen Erträge gedeckt, die sichauf 207.700 Euro belaufen.

Einer dergrößten Ausgabeposten sind wie immer die Kosten für Kindergärten. Diese sind mit 200.000 Euroangesetzt. Zusammen mit Kreis- und Samtgemeindeumlage belaufen sich diese Aufwendungen auf 775.500 Euro. Weitere große Haushaltspositionen sind86.000 Eurofür Sanierung Maschstraße und Wiesenweg sowie 70.000 Euro für diefür Erneuerung und Reparatur der Straßenbeleuchtung.


zur Startseite