Sie sind hier: Region >

Die beliebtesten Kindernamen: Wolfenbütteler im Bundestrend



Wolfenbüttel

Die beliebtesten Kindernamen: Wolfenbütteler im Bundestrend

von Jan Borner


Symbolfoto: Werner Heise
Symbolfoto: Werner Heise Foto: Werner Heise)

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Die Gesellschaft für deutsche Sprache e. V. hat bekannt gegeben, welche Namen Eltern ihren Neugeborenen im Jahr 2015 am häufigsten gaben. Es zeigt sich, auch die Wolfenbütteler gehen mit dem Bundestrend. Nur "Charlotte" fällt aus dem Muster.

Nach Angaben der Wolfenbütteler Stadtverwaltung haben in Wolfenbüttel 21 neugeborene Mädchen in der Zeit vom 1. November 2014 bis zum 31. Oktober 2015 den Namen "Sophie" erhalten. Platz eins in der Statistik des Wolfenbütteler Standesamts. Auf Platz zwei schaffte es "Marie" mit 17 neugeborenen Namensträgern, gefolgt von dem Namen "Charlotte", der in dem genannten Zeitraum neun mal vergeben wurde. Bei den Jungs war "Leon" der beliebteste Name im vergangenen Jahr, 14 neugeborene Wolfenbütteler hören jetzt auf diesen Namen. An zweiter Stelle steht der Name "Ben" und Platz drei teilen sich "Elias" und "Paul".

Die zehn beliebtesten Vornamen bundesweit sind: Maximilian, Alexander, Elias, Paul, Leon/Léon, Louis/Luis, Ben, Luca/Luka, Noah/Noa, Jonas und bei den Mädchen: Sophie/Sofie, Marie, Sophia/Sofia, Maria, Mia, Emma, Hannah/Hanna, Emilia, Anna, Johanna.


zur Startseite