Wolfenbüttel

Die Bremer Stadtmusikanten wurden lebendig


Eva Weiss erweckte die Bremer Stadtmusikanten zum Leben. Foto: Privat
Eva Weiss erweckte die Bremer Stadtmusikanten zum Leben. Foto: Privat

Artikel teilen per:

23.11.2016

Wolfenbüttel. Zum ersten Mal fand am Dienstag, 22. November, in der Stadtbücherei Wolfenbüttel ein generationsübergreifendes Lesecafé statt. Das Büchereiteam hatte dazu Eva Weiss mit ihren „Klangeschichten“ eingeladen.


Schnell ließen sich Kinder wie Erwachsene von Eva Weiß und ihren Instrumenten faszinieren. Alle waren begeistert und vom Kleinkind bis Oma und Opa waren wirklich alle Generationen vertreten.

Gebannt lauschen die Zuhörer den Geschichten und vor allen den Geräuschen. Eva Weiss liest Märchen nicht nur vor, sondern macht sie in der ihre eigenen Art zu einem ganz besonderen Ereignis. Dank ihres Sammelsuriums von Instrumenten, in deren Zentrum die Viola da Gamba stehen, wurden die von ihr vorgelesenen „Bremer Stadtmusikanten“ lebendig. Mit ihren Instrumenten kann Eva Weiss Gefühle und Stimmungen so einfühlsam ausdrücken, dass alle Trauer, Freude, Wut und Fröhlichkeit aus den Tönen heraushören.


zur Startseite