Sie sind hier: Region >

Die Freiluftsaison in Braunschweig startet am 1. April



Braunschweig

Die Freiluftsaison in Braunschweig startet am 1. April


Ab dem 1. April startet die  Freiluftsaison in Braunschweig. Dann stehen wieder mehr als 10.000 Stühle in der Innenstadt für die Besucher bereit. Foto: Stadt Braunschweig/ JanBekurtz
Ab dem 1. April startet die Freiluftsaison in Braunschweig. Dann stehen wieder mehr als 10.000 Stühle in der Innenstadt für die Besucher bereit. Foto: Stadt Braunschweig/ JanBekurtz Foto: Stadt Braunschweig JanBekurtz

Artikel teilen per:

Braunschweig. In der Innenstadt beginnt am 1. April wieder die Freiluftsaison. Rund 150 Gastronomiebetriebe laden die Braunschweigerinnen und Braunschweiger sowie alle Gäste der Löwenstadt wieder ein, Eis, Kaffee und weitere Köstlichkeiten in der wärmenden Sonne zu genießen.



Auf etwa 5.000 Quadratmetern stehen dafür über 10.000 Sitzgelegenheiten bereit. Mit ihren zahlreichen Plätzen in historischer Kulisse bietet die Braunschweiger Innenstadt viele attraktive Orte, um die Mittagspause, den Feierabend und das Wochenende im Freien zu verbringen. „Sobald sich die Sonne blicken lässt, spielt sich das tägliche Leben wieder stärker draußen ab. Wir laden unsere Besucherinnen und Besucher ein, auf einem der 10.000 Stühle den persönlichen Lieblingsplatz in der Stadt zu finden“, erzählt Björn Nattermüller, Bereichsleiter bei der Braunschweig Stadtmarketing GmbH.

Bei etwa 150 teilnehmenden Gastronomen ist für jeden Geschmack etwas dabei. „Ob Eis, Kaffee, italienisch oder gutbürgerlich – wer sich in den Sommermonaten gerne draußen aufhält, findet in Braunschweig eine große Auswahl an verschiedenen kulinarischen Angeboten unter freiem Himmel“, so Nattermüller weiter. Um für die Innenstadtbesucherinnen und -besucher ein harmonisches Stadtbild entstehen zu lassen, haben sich das Stadtmarketing, der Arbeitsausschuss Innenstadt Braunschweig e.V. und die Gastronomen darauf geeinigt, dass ausschließlich hochwertiges Mobiliar verwendet und auf schrille Farben sowie großformatige Werbung auf Sonnenschirmen verzichtet wird.





zur Startseite