Sie sind hier: Region >

Die Gründung erster Kinderfeuerwehr zahlt sich aus



Braunschweig

Die Gründung erster Kinderfeuerwehr zahlt sich aus


Malte. Als erstes Mitglied der 2009 gegründeten Kinderfeuerwehr hat er nun den ersten Teil der Grundausbildung für die aktive Wehr abgeschlossen. Foto: Privat
Malte. Als erstes Mitglied der 2009 gegründeten Kinderfeuerwehr hat er nun den ersten Teil der Grundausbildung für die aktive Wehr abgeschlossen. Foto: Privat

Artikel teilen per:

Braunschweig. Seinerzeit habe Ortsbrandmeisterin Bianca Hass viel Geduld aufbringen müssen, bis ihr gestattet wurde, in Bevenrode im Jahr 2009 Braunschweigs erste Kinderfeuerwehr zu gründen.



Anfangs als Spielerei belächelt, besitzen inzwischen 18 von 30 Braunschweiger Ortsfeuerwehren eine Kinderfeuerwehr.

Jetzt habe sich der lange Atem bei der Nachwuchsarbeit in Bevenrode zum zweiten Mal ausgezahlt: Das erste der damaligen Gründungsmitglieder der Kinderfeuerwehr hat den Lehrgang Truppmann Teil 1 erfolgreich bestanden und kann in die Einsatzabteilung übernommen werden.

"Wir sind stolz auf diese Erfolgsgeschichte in der Nachwuchsarbeit für die Sicherheit in Braunschweigs Norden!", heißt es in einer Pressemitteilung.


zur Startseite