Sie sind hier: Region >

DIE LINKE: Gespräch und Diskussion unter dem Motto "Aufstehen"



Braunschweig

DIE LINKE: Gespräch und Diskussion unter dem Motto "Aufstehen"


Viktor Perli bei der Aktion #unteilbar. Foto: Viktor Perli Abgeordnetenbüro Braunschweig
Viktor Perli bei der Aktion #unteilbar. Foto: Viktor Perli Abgeordnetenbüro Braunschweig

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Zu Gespräch und Diskussion zum Thema "#Unteilbar, Aufstehen, aktiv werden für eine solidarische Gesellschaft" Braunschweig lädt das Abgeordnetenbüro Braunschweig von Viktor Perli in einer Pressemitteilung ein. Die Veranstaltung findet am Montag, 12. November, um 18.30 Uhr im Haus der Kulturen, Am Nordbahnhof 1, Braunschweig statt.



Über 150.000 Menschen haben sich online unter dem Motto "Aufstehen" zu einer linken Sammelbewegung zusammengeschlossen. Eine Viertelmillion Menschen sind im Oktober unter dem Motto "#unteilbar" in Berlin auf die Straße gegangen. Über die Chancen und Perspektiven dieser neuen Offensiven wollen der Wolfenbütteler Bundestagsabgeordnete der LINKEN, Victor Perli und der Erstunterzeichner der Sammelbewegung "Aufstehen", Jöran Klatt, Göttingen, diskutieren.

Organisiert wird die Veranstaltung von DIE Linke Braunschweig und BIAP (Braunschweiger Initiative für eine andere Politik.)


zur Startseite