whatshotTopStory

Die Löwenstadt mit den Führungen der Bürgerstiftung erkunden


Auch in diesem Jahr bietet die Bürgerstiftung Führungen durch Braunschweig an. Symbolfoto:  Robert Braumann
Auch in diesem Jahr bietet die Bürgerstiftung Führungen durch Braunschweig an. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

05.01.2017

Braunschweig. Bereits zum fünften Mal heißt es „12 x Braunschweig“ in 2017. Gemeinsam mit den Stadtteilheimatpflegern können Bürgerinnen und Bürger auf Entdeckungstour in Braunschweig gehen und ein Jahr lang, jeden Monat, immer wieder neu ihre Stadt kennen lernen.


In den vergangenen Jahren seien die Führungen so beliebt gewesen, dass sie bis zu viermal wiederholt werden mussten, um allen Interessenten gerecht zu werden, teilte die Bürgerstiftung Braunschweig mit. Die Führungsteilnahme ist kostenlos – allerdings würden sich die Stadtteilheimatpfleger über eine kleine Spende freuen, die dem Aufbau des Archivs der Heimatpfleger Braunschweigs zu Gute kommt.

Neue Führungen auch in 2017


Am 21. Januar geht es um 14 Uhr bereits in Veltenhof los. Stadtteilheimatpfleger Bernd Maul dazu: „Die Pfälzer Einwanderungsgeschichte kennt ja fast jeder und ist abgegriffen. Während bei der Führung die Geländebildung nach der Eiszeit mit den ersten Besiedlungsspuren aus archäologischen Funden aufzeigt und über die urkundliche Ersterwähnung vor 1000 Jahren die Entwicklung bis 1750 unter Berücksichtigung des Flusslaufs erläutert werden soll. Dabei werden bei einem Rundgang einige Stationen vom Treffpunkt ausgehend aufgesucht, um die Entwicklung zu veranschaulichen.“

Anmeldungen sind direkt bei den Stadtteilheimatpflegern möglich. Bernd Maul ist per Mail unter heimatpfleger.veltenhof@web.de oder telefonisch unter 05303 5241 erreichbar. Den Flyer mit allen Führungen gibt es hieroderin der Touristinfo, im Bürgerbüro des Rathauses, in der Stadtbibliothek, bei der Bürgerstiftung Braunschweig und bei den Stadtteilheimatpflegern.


zur Startseite