whatshotTopStory

Die Löwenstadt zeigt sich verspielt bei der 23. Spielmeile

von Anke Donner


Ab 13 Uhr beginnt die Spielmeile in der Braunschweiger Innenstadt. Foto: Archiv
Ab 13 Uhr beginnt die Spielmeile in der Braunschweiger Innenstadt. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

24.06.2018

Braunschweig. Am heutigen Sonntag ab 13 Uhr geht es wieder los: Die Braunschweiger Innenstadt wird zur großen Spiellandschaft. Der städtische Fachbereich Kinder, Jugend und Familie bündelt die vielfältigen Aktivitäten der Kinder- und Jugendarbeit in Braunschweig und gestaltet einen Tag voller Sport, Spiel und Kultur bei der 23. Braunschweiger Spielmeile.


Vereine und Verbände kommen zusammen, um ihre umfangreichen Aktionen und Aktivitäten für junge Menschen in unserer Stadt vorzustellen. Sportliche Angebote, innovative Spiele, Kinder- und Jugendkulturbühnen sowie Zonen zum Entspannen und Erfrischen lösen einander ab. Auch in diesem Jahr gibt es eine Reihe von Attraktionen: den „Quadrojumper“, Wasserspiele am Dom und Rathaus, das Kinderfest auf dem Altstadtmarkt mit Kistenkletterei, neue Luftspielgeräte, Mountainbiking, ein Pfadfinderlager, eine Kletterwand und vieles, vieles mehr. Auf zwei Bühnen präsentieren junge Künstler, Tänzer und Bands ihr Können. Auf dem Bohlweg kann neben der Skating-und BMX Area des Walhalla e.V. auch Basketball gespielt werden. Dem Wunsch vieler Jugendlicher nach einem E-Sport Angebot wird entsprochen: Erstmals gibt es im Rathaus eine Gaming-Lounge.

Alle Angebote und die Getränke sind für Kinder und Jugendliche kostenfrei. Bürgermeister Dr. Helmut Blöcker spricht um 14 Uhr ein Grußwort auf der Bühne am Altstadtmarkt.

Alle Infos rund um die Spielmeile gibt es auf www.spielmeile.de.


zur Startseite