Sie sind hier: Region >

Die Niedersächsischen Landesmeisterschaften Aerobic zu Gast



Wolfenbüttel

Die Niedersächsischen Landesmeisterschaften Aerobic zu Gast

von Christina Ecker


Zum Schluss und nach getaner Arbeit durften die Kampfrichter noch einmal auf dem Grünen Sofa, dem „Wohnzimmer der Region", Platz nehmen. Foto: Christina Ecker
Zum Schluss und nach getaner Arbeit durften die Kampfrichter noch einmal auf dem Grünen Sofa, dem „Wohnzimmer der Region", Platz nehmen. Foto: Christina Ecker

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Jetzt am Wochenende haben die offenen Niedersächsischen Landesmeisterschaften Aerobic bei uns stattgefunden. Gastgeber an beiden Tagen war der MTV Wolfenbüttel und Austragungsort die Sporthalle an der Ravensburger Straße.



Insgesamt waren 20 Vereine mit über 300 Sportlern angetreten. Die Veranstaltung umfasste den Samstag und den heutigen Sonntag.Sie startete am Samstag mit den Sechs- bis Achtjährigen und Neun- bis Elfjährigen. Die nächsten Kategorien waren dann in 12- bis 14-Jährige, 15- bis 17-Jährige und Erwachsene gegliedert.

In den Kategorien traten die Teilnehmer einzeln oder im Team gegeneinander an. Zu erreichen galt zum einender Titel des Niedersachsenmeisters und für die Älteren auch die Qualifikation für die Europameisterschaft.

Fotos im „Wohnzimmer der Region"


"Insgesamt hat Wolfenbüttel vier erste Plätze eingefahren und zahlreiche Treppchenplätze", berichtete Abteilungsleiterin Aerobic des MTV Wolfenbüttel Viola Bast.

Bei der Veranstaltung konnten sich die Gäste auch auf dem Grünen Sofa, dem „Wohnzimmer der Region" niederlassen, um fotografiert zu werden. Das nutzen die Kampfrichter am heutigen Sonntag auch nach getaner Arbeit und ließen sich als Gruppe fotografieren.


zur Startseite