Sie sind hier: Region >

Die Schützen übernehmen Gifhorn



Gifhorn

Die Schützen übernehmen Gifhorn

von Sandra Zecchino


Verschiedene Fahrgeschäfte erwarten die Besucher auf dem Rummel. Symbolbild: Stefan Schiefer
Verschiedene Fahrgeschäfte erwarten die Besucher auf dem Rummel. Symbolbild: Stefan Schiefer Foto: Stefan Schiefer

Artikel teilen per:

Gifhorn. Seit dem gestrigen Donnerstag ist es wieder so weit, das Gifhorner Schützenfest ist eröffnet. Bis Sonntag warten verschiedene Umzüge, Bälle, Partys sowie das Volksfest auf die Besucher.



Auch dieses Jahr haben die Schützen ein buntes Programm auf die Beine gestellt. So kann am heutigen Freitagabend bei den Schützenbällen der Schützenvereine das Tanzbein geschwungen werden.

Der Samstag gehört mit dem Kinderschützenfest den Kleinsten. Nach einem Umzug um 13.30 Uhr vom Schillerplatz durch die Fußgängerzone hin zum Schützenplatz startet um 14.30 Uhr neben dem Königs- und Preisschießen eine Spielemeile zwischen der Stadthalle und dem Bürgerschützensaal sowie das Kindertanzen im BKS Saal.

Das Highlight am Sonntag ist der große Umzug der Gifhorner Schützen, Vereine und Verbände. Ab 14 Uhr zieht er sich durch die Gifhorner Innenstadt. Am Abend gibt es mit einer Party und einem Tanz die Möglichkeit, gemeinsam auf das Abschlussfeuerwerk um 22.55 Uhr zu warten.


zur Startseite