Sie sind hier: Region >

Die Stadt Braunschweig ehrte ihre Sportler 2016



Braunschweig

videocamVideo
Die Stadt Braunschweig ehrte ihre Sportler 2016

von Frank Vollmer


Etwa 200 geladenen Gäste hatten einen erlesenen Abend. Fotos: Frank Vollmer

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Löwenstadt hatte ihre Besten eingeladen und sie alle kamen. Am Mittwochabend wurden im Lichthof des städtischen Museums die Meister des Jahres 2016 geehrt.



In seinen offiziellen Begrüßungsworten betonteOberbürgermeister und Sportfan Ulrich Markurth die Bedeutung einer weltoffenen Sportstadt Braunschweig, die auch im Kalenderjahr 2016 wieder Meister auf nationaler und internationaler Ebene aus den unterschiedlichsten Sportarten hervorgebracht hat. "Im Sport entstehen Freundschaften, die ein Leben lang halten", so Markurth. Durch das Program führte charmant André Ehlers, Vorsitzender der Sportjugend Braunschweig und zugleich Redaktionsleiter unserer Zeitung. Zwischen den Ehrungsblöcken unterhielten die HipHop-Dancer von "Plan D", die Dance Company, ein karnevalistisches Tanztrio und die Gruppe der rhythmischen Sportgymnastik des MTV Braunschweig. Die Musikcombo Riverside unterhielt die Gäste vor und nach den Ehrungen.

<a href= Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth war nicht nur Laudator der vier Sportmedaillen der Stadt. ">
Braunschweigs Oberbürgermeister Ulrich Markurth war nicht nur Laudator der vier Sportmedaillen der Stadt. Foto: Frank Vollmer



14 Jugendmeister geehrt


Zu Beginnnahmen Markurth und Klaus Wendroth, Vorsitzender des Sportausschusses der Stadt Braunschweig, die Ehrungen in der Jugend-Einzel vor. Mit Jonas Knaup, Max Dietrich (beide MTV), Luca Voiges (MSC im Polizei SV), Linus Zarezka (PSV), Olga Majczuk (GSV), Isabell Ruschel, Sara Leseberg (beide Braunschweiger Schützengesellschaft 1545), Tessa Stompen, Rebecca Lagerpusch (beide BTSV Basketball), Nele Hellmer, Eike Hellmer, Jan Breuer, Michelle Langer und Melina Jüngst (alle Budokan SC) bekamen hier 14 hoffnungsvolle Talente ihren "Schokoladenlöwen" überreicht und den begehrten Glaspokalüberreicht.

<a href= Geehrter Sportnachwuchs der Stadt. ">
Geehrter Sportnachwuchs der Stadt. Foto: Frank Vollmer


17 Einzelsportler weiblich



In der Kategorie Frauen-Einzel ehrten der erste Stadtrat Christian Geiger und Frank Graffstedt, stellv. Vorsitzender Sportausschuss, 17 Sportlerinnen. Fate Tola Geleto, Ivana Knaupova (beide MTV), Anne-Kathrin Eriksen (BTSV/LG), Nicole Warnecke, Erika Nolte (Blindensportabt. BS), Alke Overbeck (PSV), Sabine Büchner, Martina Ehlers (GSV), Henrike Michaelis, Andrea Röder (beide Löwen Dojo), Jessica Lilienthal, Lara Kleinschnitger, Katharina Wrede (alle SSG), Anne Helmboldt, Elea Borho, Sarah Langer und Lisa Marie Henning (alle Budokan SC) wurden hier geehrt. Minigolf-Europameisterin Nicole Warnecke maß sich im Anschluss mit Geiger und Graffstedt in einer Partie auf Kunstrasen.

<a href= Die Sportlerinnen. ">
Die Sportlerinnen. Foto: Frank Vollmer


Vier Sportmedaillen der Stadt


Ein Highlight des Abends wurde im Anschluss die Verleihung der Sportmedaille 2017 der Stadt Braunschweig, dem "Sport-Oscar", wie Laudator Markurth treffend formuliert und sich für die Beschreibung des (sportlichen) Werdegangs von Schwergewichts-Judoka André Breitbarth, Erfolgs-Tanzlehrerin Nina Anastasova, Basketballtrainer-Urgestein Livio Calin und Norbert Rüscher vom Stadtsportbund gut informiert zeigte. Die vier geehrten hättensich über die Maßen für den Sport der Stadt Braunschweig verdient gemacht.

<a href= Sportmedaille der Stadt Braunschweig für Olympionike André Breitbarth. ">
Sportmedaille der Stadt Braunschweig für Olympionike André Breitbarth. Foto: Frank Vollmer


24 Einzelsportler männlich


Frank Graffstedt und Klaus Wendroth ehrten unter den Einzelsportlern männlich Benjamin Weese, Lutz Hoffmann, Werner Grüneberg, Christoph Meyer, Daniel Hohmann, Peter Schwenzer, Thorsten Fink (alle SSG), Jan Hendricks, Francisco Werner, Felix Schulze (alle Braunschweiger Judo Club), Olympionike Florian Floto (SV Querum), Patrick Meyer, Wouter Paling (Braunschweiger Schützengesellschaft), Olaf Berger, Rene Brauer (beide GSV), Sören Ludolph (BTSV/LG), Karsten Meyer (MTV), Niklas Herter, Steffen Michaelis, Claus Fricke (alle Löwen Dojo), Mathis Teiser, Luca Meyer (beide Budokan SC), Achim Overbeck (PSV) und Werner Hensel (MTV). Florian Floto musste anschließend von seinen Erlebnissen bei Olympia berichten und erklärte seine internationale Karriere für beendet (Mehr bei regionalSport.de in Kürze).

<a href= Die männlichen Einzelsportler. ">
Die männlichen Einzelsportler. Foto: Frank Vollmer


Die Mannschaften 2016


Den Abschluss eine vielseitigen Abends machten die Ehrungen in den Mannschaften. Eurobowl- und GFL-Sieger New Yorker Lions, Die Formationstänzer des BTSC (Deutscher Meister und Vizeweltmeister), die Kegler der Blindensportabteilung Braunschweig (Deutscher Meister), die Damenbowlingmannschaft des GSV (Deutscher Meister), die Dartmannschaft des GSV (Deutscher Meister im Doppel), die Bogenschützen des SV Querum (Deutscher Vizemeister), gleich vier Mannschaften der Braunschweiger Schützengesellschaft 1545, das TeamRhytmische Sportgymnastik des MTV (1. beim Deutschland-Cup), drei Mannschaften der Leichtathletik-Gemeinschaft und fünf Schwimmteams des SSG.

Nach einem Gruppenfoto aller Geehrtenkamen die Gäste bei Fingerfood und Getränken ins Gespräch und ließen den Abend in guter Gesellschaft ausklingen.

[ngg_images source="galleries" container_ids="1498" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite