Sie sind hier: Region >

Salzgitter: "Die Unabhängige Gemeinschaft" tritt zur Kommunalwahl an



"Die Unabhängige Gemeinschaft" tritt in der Ortschaft Ost zur Kommunalwahl an

Vier parteilose Kandidaten wollen die Anliegen der Dörfer nicht dem gesamtstädtischen Interesse opfern.

Manuela Gottschalk, Georg Groh, Annette Berndt und Alexander Fuerch (v. li.).
Manuela Gottschalk, Georg Groh, Annette Berndt und Alexander Fuerch (v. li.). Foto: DUG

Salzgitter. Als Die Unabhängige Gemeinschaft (DUG) wollen sich vier Bürger aus der Ortschaft Ost ohne Parteizugehörigkeit zur Kommunalwahl im September zur Wahl stellen. Alexander Fuerch, Manuela Gottschalk beide aus Hallendorf, Georg Groh aus Watenstedt und Annette Berndt aus Immendorf haben sich zusammengeschlossen, um mit dem Bürger für die Bürger in den Ortschaften etwas zu bewegen. Das teilt die DUG in einer Pressemeldung mit.



Man wolle Ideen der Bürger aufgreifen und gemeinsam mit den Bürgern kleine Projekte realisieren. Die DUG stehe für keine politische Partei. Sie wolle nicht die Anliegen der Dörfer dem gesamtstädtischen Interesse opfern müssen.


zum Newsfeed