Braunschweig

Dieb fragt nach Kleingeld: 200 Euro geklaut


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.03.2017

Braunschweig. Am gestrigen Montag büßte ein 75-jähriger Mann für seine Hilfsbereitschaft, Geld für einen Einkaufswagen zu wechseln, 200 Euro ein. Auf einem Parklatz am Donauknoten hatte ihn ein etwa 45-jähriger Mann angesprochen.



Den Verlust der 200 Euro in Geldscheinen hatte der Geschädigte erst wenig später bemerkt. Zu diesem Zeitpunkt war der mutmaßliche Dieb aber bereits über alle Berge. Wie die Polizei berichtet, suchen die sogenannten „Wechselfallendiebe" ihre Opfer vor allem auf vielbesuchten Parkplätzen in der Stadt, an Einkaufszentren oder Krankenhäusern. Sie bitten um Wechselgeld zum Telefonieren, für den Parkautomaten oder den Einkaufswagen - und greifen heimlich und unbemerkt zu, wenn ein Passant hilfsbereit seine Geldbörse zückt.


zur Startseite