Sie sind hier: Region >

Dieb spazierte trotz Anwesenheit der Bewohner durchs Haus



Wolfenbüttel

Dieb spazierte trotz Anwesenheit der Bewohner durchs Haus


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Klein Schöppenstedt. Völlig unbeeindruckt, dass die Hauseigentümer im Wohnzimmer beim Kaffee saßen, durchquerte ein junger Mann die sich am Haus befindliche, offen stehende Werkstatt und gelangte in die Küche eines Wohnhauses, wo er zugriff.



Er nahm aus der Handtasche der Hausbesitzerin ein Portemonnaie und ein Kosmetiktäschchen sowie eine weitere in der Küche liegende Geldbörse an sich. Anschließend verließ der Täter auf dem gleichen Wege in aller Ruhe wieder das Haus. Die Eheleute hatten beim Kaffeetrinken noch die Zwischentür zwischen Küche und Werkstatt gehört und schauten aus dem Wohnzimmerfenster. Dabei bemerkten sie einen jungen Mann, der zu seinem in der Hofeinfahrt abgestellten Fahrrad ging, nahmen aber an, dass er etwas in der Werkstatt vorbei gebracht hatte. Erst zirka eine Stunde später bemerkten die Eheleute den Verlust der Portemonnaies, in denen sie unter anderem zusammen zirka 80 Euro Bargeld aufbewahrt hatten.

Der Mann, den das Ehepaar nur von hinten bzw. von der Seite gesehen hat, wird wie folgt beschrieben: Europäisches Aussehen (sehr helle Haut), etwa25 Jahre alt, sehr kurze Haare, fast Glatze, bekleidet mit einem dunklen Kapuzen-Shirt, einer blauen Jeans und Turnschuhen, vermutlich der Marke Nike. Hinweise bitte an die Polizei: 05331/9330.


zur Startseite