Salzgitter

Diebe auf Tour?- Vier Autos aufgebrochen


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

17.11.2017

Salzgitter. Gleich drei Diebstähle aus Fahrzeugen musste die Polizei in den vergangenen drei Tagen verzeichnen. Dies teilte die Pressestelle der Polizei Salzgitter heute mit.


Nach dem Einschlagen einer Fahrzeugscheibe war es den Tätern möglich, in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in das Innere eines im Martinsweg abgestelltenBMW zu gelangenund ein Navigationsgerät auszubauen. Die Schadenshöhe wird mit 1200 Euro angegeben.

In der Ostlandstraße zerstörten die Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag eine Autoscheibe und konnten auf diese Weise die Fahrzeugtür öffnen. Das Fahrzeugverbaute Navigationssystem sowie das Lenkrad wurden fachmännisch ausgebaut. Der Schaden wird mit 1200 Euro angegeben.

Ein weiterer Diebstahl aus einem Autoereignete sich am Donnerstagin der Zeit von 13.30bis 22.30 Uhr in der Straße"Zum Salzgittersee". Auch hier wurde an einem Polo eine Scheibe eingeschlagen. Offensichtlich wurde in diesem Fall nichts entwendet.

In der Zweit zwischen Dienstag, 21 Uhrund Donnerstag22:35 Uhr wurde auch im Schinkelweg ein Fahrzeug aufgebrochen. Auch in diesem Fall wurde durch den Täter dieScheibe desBMW, zerstört. Aus dem Fahrzeugentwendeten die Täter das Lenkrad. Zudem wurden diverse Behältnisse durchwühlt. Der Schaden wird mit 1600 Euro angegeben. In allen Fällen, die einen schweren Diebstahl aus Pkw betreffen, bittet die Polizei mögliche Zeugen, ihre Beobachtungen mitzuteilen.


zur Startseite