Sie sind hier: Region >

Diebe wurden von Anwohnern gestellt



Wolfsburg

Diebe wurden von Anwohnern gestellt

Die Täter sind durch eine unverschlossene Haustür in das Wohnhaus eingedrungen.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am späten Montagabend gegen 23:05 Uhr wurden in Fallersleben zwei mutmaßliche Diebe im Alter von 33 und 56 Jahren durch zwei Anwohner gestellt. Eine Polizeistreife nahm die Tatverdächtigen schließlich vorübergehend fest. Den Ermittlungen nach gelangten die Tatverdächtigen durch eine unverschlossene Haustür in ein Wohnhaus an der Hafenstraße in Wolfsburg, als zwei Bewohner aufmerksam wurden, die Verfolgung aufnahmen und die Polizei verständigten. Dies berichtet die Polizei.



Beide Tatverdächtige hätten offenbar die günstige Gelegenheit genutzt, als sie unbemerkt und ohne Mühe durch die Tür ins Haus gelangten. Erst als die offene stehende Eingangstür bemerkt wurde, sei ein Bewohner auf die Beschuldigten getroffen, die darauf schnell das Grundstück verlassen hatten. Auf der nahen Bahnhofstraße wäre das nahe Kattowitz geborene Duo schließlich eingeholt und zur Rede gestellt worden. Später hätten die Polizisten auch den im Wohnhaus entwendeten Bluetooth-Lautsprecher des Besitzers im Rucksack eines Tatverdächtigen sichergestellt. Nach einer Nacht im Gewahrsam wären die Beschuldigten, die ohne festen Wohnsitz seien und die Tat teilweise einräumten, in Absprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen worden.


zur Startseite